Menü schließen

Yucca pflegen, gießen und düngen - Tipps zur Palmlilie

Yucca
Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes über Yucca

Botanischer Name:Yucca elephantipes und andere Arten
Weitere Namen:Yucca, Yucca-Palme, Palmlilie, Riesen-Palmlilie
Verwendung:Zimmerpflanze, Innenraumbegrünung, Kübelpflanze von Mai bis September
Herkunft:Mexiko
Blüte:weiß bis cremefarben, lange, aufrechte Rispen, im Zimmer blüht die Pflanze eher selten, im Freiland kommt es öfter zur Blüte
Besonderheiten:Yuccas sind robuste Zimmerpflanzen, die einen ca. 5 bis 10 cm dicken Stamm. Nur selten verzweigen sich die Triebe der Palmlilie. Ohne weiteres können die beliebten Grünpflanzen eine Höhe von bis zu 5 m erreichen, sind aber gut schnittverträglich. Yuccas gelten als Pflanzen für ein gutes Raumklima, sie wandeln Kohlendioxid besonders effektiv um und fördern somit die Vitalität.

 

Yucca-Palmen sind beliebte und robuste Zimmerpflanzen, die fälschlicherweise als Palmen bezeichnet werden, aber zur Gruppe der Spargelgewächse gehören. Mit ihren langen, schwertförmigen Blättern bringt die Yucca schnell und einfach exotisches Flair an jeden Standort. Der Name Palmlilie ist auf die lilienartigen Blüten und den palmähnlichen Schopf zurückzuführen. Weltweit sind etwa 30 unterschiedliche Yucca-Arten bekannt. Je nach Art sind sie frostempfindlich oder winterhart und bilden einen Stamm oder wachsen rosettenartig. Als Zimmerpflanze ist hauptsächlich Yucca elephantipes bekannt, die es in verschiedenen Wuchsformen gibt.

Yucca pflegen

Yuccapflanzen sind robust und pflegeleicht. Neben dem bedarfsorientierten Gießen und dem regelmäßigen Düngen fallen kaum Pflegemaßnahmen an. Kleinpflanzen können ein- bis zweimal pro Jahr in der Dusche mit handwarmem Wasser abgebraust werden. Sind die Pflanzen dafür zu groß und unhandlich, hilft ein Abwischen der Blätter mit einem feuchten Tuch. Dadurch entfernen Sie den Staub und unterstützen eine gute Entwicklung der Pflanze. Gelbe Blätter an der Pflanze müssen kein Grund zur Sorge sein, denn die Pflanze wirft unten regelmäßig Blätter ab und bildet somit einen Stamm. Möchten Sie sich allerdings gar nicht um die Pflege kümmern, gibt es als Alternative auch künstliche Grünpflanzen in unserem Sortiment.

Unser Gärtnertipp: Yuccas müssen nicht zwingend umgetopft werden. Sie tolerieren über viele Jahre denselben Topf. Zur besseren Standfestigkeit können Sie die Grünpflanze jedoch im Frühjahr umtopfen. Wählen Sie hierfür einen hohen Topf für einen besseren Stand. Mit einer Drainage am Topfboden beugen Sie Staunässe vor.

Andreas Wolf
Unser Zimmerpflanzen-Experte

Yucca Standort

Yuccas bevorzugen einen hellen und warmen Standort im Haus, sollten jedoch nicht der prallen Sonne ausgesetzt werden. Von Ende Mai bis September kann die beliebte Zimmerpflanze auch an einem halbschattigen Platz im Freien stehen. Jedoch ist es wichtig, dass die Grünpflanze schrittweise an die Freilandbedingungen gewöhnt wird, da es sonst zu unschönen Verbrennungen kommt.

große Monstera hinter dem Sofa stehend

Yucca gießen

Yuccas benötigen nur geringe Wassergaben. Wichtig ist, dass das Substrat zwischen den einzelnen Gießvorgängen abtrocknet und nie Staunässe herrscht. Kleinere Pflanzen können Sie einmal wöchentlich tauchen. Hierbei stellen Sie die Zimmerpflanze in einen mit Wasser gefüllten Eimer und tauchen die Pflanze so lange, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Der Vorteil der Tauchmethode ist, dass der Wurzelballen komplett durchnässt ist und die Yucca sich so wohlfühlt. Überschüssiges Wasser wird aus dem Untersetzer oder Übertopf entfernt. Größere Pflanzen werden wöchentlich gegossen, nach 15 Minuten kontrolliert und Überschusswasser abgeschüttet.

Zimmerpflanze gießen

Yucca düngen

Yuccapflanzen benötigen für eine gute Entwicklung und Zuwuchs regelmäßige Düngergaben. Ideal für die Düngung ist ein spezieller Grünpflanzendünger, der wichtige Wuchs- und Vitalstoffe enthält und der Pflanze somit zu einem vitalen und frischen Aussehen verhilft. Düngen Sie die Yucca von März bis Oktober wöchentlich und im Winter einmal im Monat. Leicht von der Handhabung ist eine Düngung mit Düngestäbchen. Mit dieser komfortablen Langzeitdüngung ist Ihre Yucca für 3 Monate mit allen notwendigen Nährstoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt.