Menü schließen
Wurzelfäule an Melonen

Wurzelfäule

Was ist Wurzelfäule?

Wie der Begriff bereits vermuten lässt, handelt es sich um Fäulnis, die durch Pilze ausgelöst wird. Häufig sind Phytophthora-Pilze verantwortlich für Wurzelfäule. 

Die bekannteste Art (Phytophthora infestans) ist verantwortlich für die Kraut- und Braunfäule. Pilze der Art Phytophthora sind Bodenpilze, die sich nach Infizierung im Gewebe der Pflanze entwickeln. Häufig wirkt Phytophthora zusammen mit anderen Erregern. 

Wurzelfäule, Knollenfäule und Stengelgrundfäule können auch durch die Pilze Cylindrocarpon radicola oder Pythium spendens verursacht werden. 

Wurzelfäule tritt an zahlreichen Pflanzen wie Alpenveilchen, Karotten, Hülsenfrüchte oder auch Gehölzen wie beispielsweise Johannisbeeren auf. Im Freiland überwintert der Pilz an Pflanzenresten sowie im Boden.

Schadbild Wurzelfäule

Die Pilze befallen die verschiedenen Pflanzen und je nach Pflanzenart kommt es zu unterschiedlichen Symptomen. Zunächst sind meist Faulstellen an der Basis von Blattstielen und Blütenstielen zu erkennen. Im fortgeschrittenen Stadium knicken die Blätter und Blüten ein. Knollen werden faulig und das Knollenfleisch ist braun. Meist beginnen die Pflanzen zu welken (entweder nur Teile oder auch die komplette Pflanze).

Weitere Symptome von Wurzelfäule, Knollenfäule oder Stängelgrundfäule können sein: 

  • Pflanzen bleiben im Wuchs zurück, sterben aber nicht ab. 
  • Ältere Blätter färben sich gelb. 
  • Wurzel ist stellenweise verbräunt und trockenfaul, Spitzen sind noch weiß. 

Wissensfakt: Bei Aussaaten oder Stecklingen kippen die jungen Pflänzchen um. Teilweise wird Phytophthora daher auch als Umfallkrankheit bezeichnet. Befällt der bodenbürtige Pilz Zwiebeln, kann es dazu kommen, dass diese komplett faulen.

Vorkommen von Wurzelfäule

Die Gattung Phytophthora umfasst viele verschiedene Pilze. Je nach Art wird nur eine ganz bestimmte Pflanzenart befallen, dies bezeichnet man als wirtsspezifisch, oder es betrifft eine Vielzahl von Pflanzenarten. Wurzelfäule tritt an Erdbeeren, Heidepflanzen, Rhododendron, Koniferen, Azaleen, Alpenveilchen oder an Aussaaten auf. Bei Gemüsekulturen treten Wurzel- oder Stengelgrundfäule an Tomaten, Chili, Kartoffeln und Kürbispflanzen auf. Auch Pythium-Wurzelfäule hat viele Wirtspflanzen. Häufig sind Flamingoblumen, Flammendes Käthchen, Geranien, Gerbera und Weihnachtssterne betroffen.

Wissensfakt: Begünstigt werden Phytophthora-Pilze durch zu viel Feuchtigkeit. Daher ist es wichtig, dass anfällige Kulturen möglichst trocken gehalten werden. Im Garten wird der bodenbürtig Pilz durch Spritzwasser verbreitet. Daher ist eine Fruchtfolge von Vorteil, da die Pilzsporen im Boden überdauern.

Vorbeugung von Wurzelfäule

Maßnahmen zur Vorbeugung von Wurzelfäule:

  • Wählen Sie einen optimalen Standort für Ihre Pflanzen. 
  • Vermeiden Sie einen zu engen Stand und pflanzen Sie, wenn möglich, mit Abstand. 
  • Sorgen Sie dafür, dass Ihre Pflanzen schnell abtrocknen können und dem Pilz keinen feuchten Untergrund bieten. 
  • Vermeiden Sie Verletzungen am Pflanzengewebe. 
  • Gießen Sie nur so viel wie nötig und verwenden Sie möglichst kein zu kaltes Wasser. 
  • Vermeiden Sie eine stickstoffbetonte Düngung. 
  • Stärken Sie Ihre Pflanzen regelmäßig mit Kölle Bio Pflanzenkur oder Kölle Bio Powerdünger. Vitale Pflanzen sind weniger anfällig gegenüber Grauschimmel.

Bekämpfung von Wurzelfäule

Eine Bekämpfung von Wurzelfäule, Knollenfäule und Stängelgrundfäule ist im Hausgarten nicht möglich. Daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Pflanzen am optimalen Standort platzieren, sie optimal pflegen und stärken. Bei guten Wachstumsbedingungen haben die bodenbürtigen Pilze weniger Möglichkeiten Wurzelfäule zu verursachen.

Profitipp: Entfernen Sie befallene Pflanzen und entsorgen diese über den Hausmüll. Viele Wurzelfäule verursachenden Pilze bilden Dauersporen, die im Kompost überleben.

Pflanzenschutz

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Pflanzendoktor Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem. Oder nutzen Sie unser Gärtnerservice Kontaktformular und nehmen unsere Dienstleistung in Ihrer Nähe, z.B. in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Heilbronn, Wiesbaden und Nürnberg, in Anspruch. Unsere Pflanzen-Kölle Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren & Gärtnerservice-Teams
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen-Kölle Blog