Menü schließen
Rhododendronzikade

Zikaden an Rhododendron

Was ist die Rhododendron-Zikade?

Die Rhododendron-Zikade gehört zu den Rundkopfzikaden, die wiederum zur Familie der Kleinzikaden gehören. Ihre auffällige, farbenfrohe Körperfärbung ist charakteristisch: Die Grundfarbe ist ein intensives Grün, das Halsschild verfügt überdies über orangefarbene Flecken. Auch die Vorderflügel sind mit orangefarbenen Elementen bedacht. Die Hinterflügel zeigen sich im Kontrast dazu mit einer dunkelvioletten Färbung. Eine Rhododendron-Zikade misst maximal acht bis neun Millimeter.

Auftreten Rhododendron-Zikade

Schon ab Mai treten die lebhaft springenden, zu diesem Zeitpunkt rund fünf Millimeter großen Insekten auf den Rhododendron-Blättern in Erscheinung. Die Eiablage der Insekten erfolgt unter den Knospenschuppen Ihrer Pflanzen.

Schadbild durch die Rhododendron-Zikade

Der Schaden tritt einerseits durch die Saugtätigkeit der Rhododendron-Zikade auf: Die Blätter erhalten Flecken und fallen bei starkem Befall vermehrt ab. Andererseits schädigt die Zikade die Pflanze durch die Einstichstellen bei der Eiablage. Diese begünstigt einen Pilzbefall durch an den Zikaden haftende Sporen. Der Pilz ruft wiederum braune Knospen hervor, die schlussendlich ebenfalls absterben.

Vorbeugung von Rhododendron-Zikade & Pilzinfektion

Beugen Sie einem Befall durch die Rhododendron-Zikade und einer damit verbundenen Pilzinfektion vor, indem Sie Kölle Bio Gelbtafeln oder Kölle Bio Gelb-Papier an Stäben aufhängen. Dies sollte vorzugsweise Ende Mai geschehen. 

Vorgehensweise:

  • Platzieren Sie die Stäbe dicht über den Pflanzen. 
  • Die Zikaden werden von der leuchtenden Farbe angezogen und fliegen auf die Tafeln. 
  • Durch die Haftwirkung verbleiben die Zikaden auf den Tafeln und können den Rhododendron nicht mehr besiedeln.

Bekämpfung Rhododendron-Zikade

Entfernen Sie zunächst alle befallenen Knospen bis zum Herbst. Ein stärkerer Befall durch die Rhododendron-Zikade wird überdies mit zugelassenen Insektiziden behandelt. Benetzen Sie die Rhododendron vollständig. Ggf. wiederholen Sie die Behandlung. Damit bekämpfen Sie die Rhododendron-Zikade und mindern somit auch das Risiko, dass Ihre Pflanzen an der Pilzinfektion erkranken.

Profittipp: Der ideale Bekämpfungszeitpunkt liegt in den frühen Morgenstunden. Spritzen Sie die Pflanzenschutzmittel zu dieser Zeit, weil sich die Tiere dann noch bewegungslos auf den Blättern befinden. Das liegt an den kühleren Temperaturen zu diesem Zeitpunkt.

Hinweis: Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Anwendung und den Zulassungsgebieten, die sich auf der Packungsrückseite der Pflanzenschutzmittel befinden. Lesen Sie auch die Warnhinweise und verwenden Sie die Mittel mit äußerster Vorsicht. Die Pflanzenschutzmittel sind allerdings nicht bienengefährlich.

Pflanzenschutz
Pflanzenschutz richtig gemacht

10 hilfreiche Ratschläge für den Anwender im Haus- und Kleingarten. Pflanzenschutz beginnt mit der richtigen Vorsorge. Gesunde Pflanzen verfügen über eine erhöhte Widerstandskraft gegenüber Schädlings- und Pilzbefall.

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem, unsere Pflanzen-Kölle Doktoren helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen A-Z

Wir beraten Sie auch online zu einer Vielzahl an Pflanzen.

Pflanzen-Kölle Blog
Pflanzen-Kölle Blog

Alle Informationen zu Gartenthemen wie Rasenpflege, Gartenteich und Kübelbepflanzung.