Menü schließen
Buchsbaumfloh

Buchsbaumblattfloh

Was ist der Buchsbaumblattfloh?

Der Buchsbaumblattfloh ist ein Schädling, der vor allem an Buchsbaum/Buxpflanzen auftritt. Er misst etwa drei bis 3,5 Millimeter, hat Flügel und Sprungbeine, die ihm ein schnelles Verlassen der Pflanze erlauben. Die Körperfärbung des Buchsbaumblattflohs ist hellgrün. 

Die Larven sind abgeflacht, haben schwarze Fühlerspitzen und werden meist von den weißen Ausscheidungen der Blattflöhe bedeckt. Sie produzieren außerdem weiße Wachsfäden und hinterlassen oftmals helle Ausscheidungstropfen an den Gewächsen. Die Tiere überwintern an den befallenen Pflanzen. 

Schadbild Buchsbaumblattfloh 

Der Buchsbaumblattfloh saugt an den Pflanzen und verursacht insbesondere an jüngeren Pflanzentrieben löffelartige, eingerollte Blätter, die sich nach innen drehen. 

Wenn ein starker Befall auftritt, kommt es zu einer Vergilbung der Blätter sowie einer Bedeckung der selbigen mit den weißen Wachspartikeln. Durch den Buchsbaumblattfloh kann das Triebwachstum gehemmt werden. Der ausgeschiedene Honigtau des Buchsbaumblattflohs lockt außerdem Ameisen an und begünstigt die Bildung von Rußtaupilzen, welche die Blätter und Pflanzentriebe zusätzlich verschmutzen. 

Vorbeugung gegen Buchsbaumblattfloh

  • Beugen Sie dem Befall mit dem Buchsbaumblattfloh vor, indem Sie bereit am Ende des Winters einen Formschnitt vornehmen, die Triebspitzen entfernen und das Schnittmaterial vernichten. Daran überwinternde Blattflöhe haben keine Chance. 
  • Fördern Sie außerdem die Vitalität Ihrer Pflanzen mit einer guten Nährstoffversorgung. Diese wird einerseits durch Kölle Bio Buchsbaumdünger erzielt, andererseits sorgt ein Überbrausen mit Kölle Bio Powerdünger und Kölle Bio Pflanzenkur für eine regelmäßige Pflanzenstärkung. Diese sollte etwa alle zwei bis vier Wochen erfolgen. 

Bekämpfung des Buchsbaumblattfloh 

Wenn Sie einen starken Befall durch Buchsbaumblattflöhe bemerken, spritzen Sie die betroffene Pflanze mit zugelassenen Insektiziden. Optimal ist eine Behandlung der Buchsbaumpflanzen am Abend.

Hinweis: Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Anwendung und den Zulassungsgebieten, die sich auf der Packungsrückseite der Pflanzenschutzmittel befinden. Lesen Sie auch die Warnhinweise und verwenden Sie die Mittel mit äußerster Vorsicht. Die Pflanzenschutzmittel sind allerdings nicht bienengefährlich.

Pflanzenschutz
Pflanzenschutz richtig gemacht

10 hilfreiche Ratschläge für den Anwender im Haus- und Kleingarten. Pflanzenschutz beginnt mit der richtigen Vorsorge. Gesunde Pflanzen verfügen über eine erhöhte Widerstandskraft gegenüber Schädlings- und Pilzbefall.

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem, unsere Pflanzen-Kölle Doktoren helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen A-Z

Wir beraten Sie auch online zu einer Vielzahl an Pflanzen.

Pflanzen-Kölle Blog
Pflanzen-Kölle Blog

Alle Informationen zu Gartenthemen wie Rasenpflege, Gartenteich und Kübelbepflanzung.