Menü schließen
Stachelbeerblattwespe

Stachelbeerblattwespen

Was ist die Stachelbeerblattwespe?

Die Stachelbeerblattwespe gehört zur umfangreichen Familie der Blattwespen. Diese sind in adulter Form meist nützlich für den Garten, da sie schädliche Insekten vertilgen. Ihre Raupen hingegen schädigen die Pflanzen stark. Sie sind 10 bis 15 Millimeter lang und gelb-grün gefärbt. Sie haben auffällige, schwarze Punkte. 

Je nach Art der Blattwespe treten bis zu fünf Generationen pro Jahr, die sich überschneiden, auf. Dadurch ist es möglich, dass zahlreiche Raupen der Stachelbeerblattwespe auf einmal an den Pflanzen vorkommen. Die Weibchen der Stachelbeerblattwespe haben einen speziellen Bohrer, womit sie die Blattstängel und Blätter ihrer Wirtspflanzen anritzen können. Darin legen sie ihre Eier ab. Aus diesen schlüpfen die Raupen.

Schadbild Stachelbeerblattwespe

Ein plötzlicher, sich rasch ausbreitender Kahlfraß an Stachel- und Johannisbeeren tritt auf. Es sind teilweise kleine Raupen sichtbar. Die Fraßschäden führen dazu, dass die Sonneneinstrahlung auf die Früchte trifft was zu Sonnenbrandschäden am Beerenobst führen kann.

Wissensfakt: Charakteristisch für die Blattwespen an Stachelbeeren ist der starke Fraß. Die Raupen der Stachelbeerblattwespe fressen Blätter bis auf die Blattrippe kahl. Bei starkem Befall durch Stachelbeerblattwespen kann es zu Wachstumsdepressionen an den Beerensträuchern kommen.

Vorbeugung Stachelbeerblattwespe

Zur Vorbeugung sollten Sie die Pflanzen sorgfältig und regelmäßig kontrollieren. Beachten Sie, dass der Fraß durch die Raupe der Stachelbeerblattwespe meist unauffällig im Inneren der Pflanze beginnt. Lichten Sie die Gewächse deshalb auch im Frühjahr regelmäßig aus.

Bekämpfung Stachelbeerblattwespe

Ein geringfügiger Befall erfordert oft keine Bekämpfung, da sich die Pflanzen rasch erholen können, wenn einzelne Teile durch die Raupen der Stachelbeerblattwespe angefressen wurden. Sichtbare Schäden verwachsen sich mit neuen Blättern wieder.

Stärken Sie Ihre Pflanzen alle zwei bis vier Wochen mit Kölle Bio Powerdünger oder Kölle Bio Pflanzenkur. Durch die regelmäßige Anwendung sind die Beerensträucher wüchsig und vital. 

Bei einem starken Befall gilt: Entfernen Sie die umfangreich besiedelten Blätter umgehend und vernichten Sie diese. Sie können auch die einzelnen Raupen absammeln, um den Befall einzudämmen.

Pflanzenschutz
Pflanzenschutz richtig gemacht

10 hilfreiche Ratschläge für den Anwender im Haus- und Kleingarten. Pflanzenschutz beginnt mit der richtigen Vorsorge. Gesunde Pflanzen verfügen über eine erhöhte Widerstandskraft gegenüber Schädlings- und Pilzbefall.

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem, unsere Pflanzen-Kölle Doktoren helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen A-Z

Wir beraten Sie auch online zu einer Vielzahl an Pflanzen.

Pflanzen-Kölle Blog
Pflanzen-Kölle Blog

Alle Informationen zu Gartenthemen wie Rasenpflege, Gartenteich und Kübelbepflanzung.