Menü schließen
Magnesiummangel bei Brokkoli

Magnesiummangel

Schadbild Magnesiummangel?

Ein Magnesiummangel zeigt sich bei Nadelgehölzen durch gelbe Spitzen oder die komplette Vergilbung älterer Nadelbäume. Sie erkennen die Vergilbung deutlich, da sie sich von dem dunkelgrünen Gewebe sichtbar absetzt. Wenn sich der Mangel weiter ausdehnt, werden die Nadeln abgeworfen. An Obstbäumen zeigt sich der Magnesiummangel an den älteren Blättern. Diese Blätter weisen rostbraune Flecken oder wolkenartige gelbe Flecken zwischen den Blattadern auf. Auch Gemüsepflanzen wie Brokkoli oder Tomaten können Magnesiummangel aufweisen. Hier ist der Mangel an den Blättern deutlich sichtbar

Welche Ursachen hat Magnesiummangel?

Die Mangelerscheinung tritt verstärkt auf einem sauren, leichten Sandboden mit einem ungünstigen pH-Wert auf. Außerdem sorgt eine unausgewogene Düngung, beispielsweise mit einem Überangebot an Stickstoff und Kalium, für den Magnesiummangel.

Vorbeugung von Magnesiummangel

Setzen Sie bei Magnesiummangel der Pflanzen auf 

  • Eine ausgewogene Düngung mit Kölle´s Beste Koniferen-Dünger. Dieser sorgt für ein optimales Wachstum Ihrer Pflanzen. 
  • Beim Gemüseanbau sollten Sie speziellen Dünger verwenden. Vor alle bei Tomaten und Brokkoli ist es wichtig, dass ausreichend Magnesium zur Verfügung steht.
  • Einen optimalen pH-Wert des Bodens. Diesen überprüfen Sie idealerweise einmal jährlich mit dem pH-Bodentest. Gegebenenfalls kalken Sie mit Kölle´s Beste Natur-Kalk auf, um den pH-Wert auszugleichen. 
  • Eine Anreicherung des Bodens mit Mineralsubstanzen und Spurenelementen. Dafür genügt die einmal jährliche Anwendung von Mineralsubstanzen, die Sie im Wurzelbereich aufstreuen und leicht einarbeiten. Außerdem sollten Sie im Frühjahr auf Kölle Bio Wurzelkraft setzen, welche Sie einfach in den Boden einarbeiten. 
  • Eine Kräftigung von Koniferen und Obstgehölzen: Für die allgemeine Gesunderhaltung der Nadelgehölze und eine verstärkte Resistenz gegenüber Krankheiten sollten Sie sie regelmäßig – am besten alle zwei bis vier Wochen – mit Kölle Bio Powerdünger und Kölle Bio Pflanzenkur überbrausen.

Folgen eines unbehandelten Magnesiummangels

Die Pflanze altert in Folge der Mangelerscheinung schneller, was sich bei Nadelgehölzen an dem vermehrten Nadelabwurf zeigt. An Obstgehölzen werden die Früchte schnell holzig und wachsen langsamer. Außerdem ist die Fruchtgröße minimiert. Magnesiummangel bei Gemüse äußert sich häufig durch eingeschränktes Wurzelwachstum was zur verminderten Wasser- und Nährstoffaufnahme führt.

Bekämpfung von Magnesiummangel

Im April und Juni sollten Sie von Magnesiummangel betroffene Pflanzen mit Bittersalz behandeln. In Trockenheitsphasen sollte außerdem eine ausreichende Bewässerung erfolgen. Wichtig ist, dass Sie Bittersalz nur nach genauer Prüfung der Ursache anwenden.

Wissensfakt: Die Symptome des Magnesiummangels ähneln denen von Eisenmangel, allerdings bleiben die Blattadern bei einem Fehlen von Magnesium dauerhaft grün.

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem, unsere Pflanzen-Kölle Doktoren helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen A-Z

Wir beraten Sie auch online zu einer Vielzahl an Pflanzen.

Pflanzen-Kölle Blog
Pflanzen-Kölle Blog

Alle Informationen zu Gartenthemen wie Rasenpflege, Gartenteich und Kübelbepflanzung.