Menü schließen
Wegschnecke

Schnecken / Nacktschnecken

Was sind Schnecken?

Die Schnecken zählen zu den Weichtieren, gelten als artenreich und in landlebender Form zumeist als Schädling im Garten. Der weiche Körper setzt sich aus einem Kopf und Fußteil zusammen, der gemeinhin als „Kopffuß“ bezeichnet wird. Hinzu kommt der rückenliegende Eingeweidesack. Manche Schnecken haben eine Schale, andere (Nacktschnecken) verzichten darauf. Die Schnecken überwintern allesamt als Eier im Boden.

Schadbild durch Schnecken

Durch Schnecken tritt ein Loch- und Blattrandfraß an oberirdischen Pflanzenteilen auf. Weiterhin erkennen Sie einen Befall an den Schleimspuren, die sich sowohl auf der Pflanze als auch auf dem Boden befinden und die „Täter“ gleich entlarven. Schnecken schädigen vor allem junge Gemüsepflanzen, Erdbeeren, Funkien, Gladiolen, Zinnien, Dahlien, Lilien und viele andere Sommerblumen und Stauden.

Vorbeugung Schneckenbefall

Sie können mit einigen Maßnahmen einem Befall durch Schnecken vorbeugen. Dazu gehört 
  • Pflanzen sollten möglichst nur morgens gegossen werden. Da Schnecken in der Abenddämmerung und Nacht hervorkriechen und Feuchtigkeit lieben, empfiehlt sich das morgendliche Gießen. Bis zum Abend sind die Pflanzen dann wieder trockener. 
  • Statt flächendeckend und oberflächlich zu gießen, sollten einzelne Gewächse selten und dafür intensiv bewässert werden. Das vermeidet die Entstehung von weiten, nassen Flächen, die den Schnecken die Nahrungssuche erleichtern. 
  • unbewachsene Bereiche im Garten regelmäßig zu hacken, um so Hohlräume zu zerstören, in denen die Schnecken leben oder ihre Eier ablegen, 
  • Sowohl Pflanzen in Töpfen als auch in Hochbeeten können durch einen Schnecken-Schutz geschützt werden. Die kupferhaltige Barriere ist für die Tiere unangenehm und wird daher nicht von ihnen überquert. 
  • Stärken Sie die Pflanzen etwa alle zwei bis vier Wochen zusätzlich. Sie können die Pflanzen mit Kölle Bio Powerdünger und Kölle Bio Pflanzenkur überbrausen. Gestärkte Pflanzen haben ein festeres Gewebe was den Schnecken das Fressen erschwert. 
  • Pflanzung in Hochbeete und Töpfe minimiert den Befall durch Schnecken bei Gemüse und Funkien oder Dahlien. 
  • Bei Erdbeeren hilft eine Schicht mit Erdbeerwolle um den Schnecken den Weg zu erschweren. Schnecken fressen vor allem reife Früchte was die Erdbeeren unappetitlich macht.
Wissenswertes: Mit einem Schneckenschutz bei Hochbeete und in auch Gartenbeete wird es den Nacktschnecken erschwert gemacht die jungen Triebe aufzufressen. Die Barriere durch Kupfer ist für Schnecken unangenehm, weshalb sie diese nicht überwinden. Falls doch, wird eine geringe Menge Kupfer abgegeben. Dieses ist giftig für die Tiere und vertreibt die Schnecken somit aus Ihrem Garten.

Bekämpfung von Schnecken

  • Kontrollieren Sie in den frühen Abendstunden und am Morgen die Jungpflanzen. Effektiv ist ein Absammeln der Schnecken. 
  • Schützen Sie Gemüsejungpflanzen mit verschiedenen Möglichkeiten und erschweren den Schnecken den Weg zu den jungen Pflanzen. 
  •  Mit umgedrehte Blumentöpfe oder Holzlatten in den Beeten bieten Sie den Schnecken „Schlafplätze“ an. Dort sammeln sich die Schnecken im besten Fall und können leicht entfernt werden. 
  • Bei massivem befallenen Pflanzen kann Kölle Schneckenkorn helfen. Streuen Sie es breitwürfig zwischen den Pflanzen aus und wiederholen Sie die Behandlung falls nötig. Behandeln Sie auch die Randbereiche großzügig mit. Das Schneckenkorn ist regenfest und schadet Nützlingen nicht.
Hinweis: Beachten Sie unbedingt die Hinweise zur Anwendung und den Zulassungsgebieten, die sich auf der Packungsrückseite der Pflanzenschutzmittel befinden. Es handelt sich bei den vorgeschlagenen Produkten zur Schneckenbekämpfung um Pflanzenschutzmittel, deren Anwendung mit Vorsicht erfolgen sollte. Lesen Sie auch die Warnhinweise und verwenden Sie die Mittel mit äußerster Vorsicht. Die Pflanzenschutzmittel sind nicht bienengefährlich.
Pflanzenschutz
Pflanzenschutz richtig gemacht

10 hilfreiche Ratschläge für den Anwender im Haus- und Kleingarten. Pflanzenschutz beginnt mit der richtigen Vorsorge. Gesunde Pflanzen verfügen über eine erhöhte Widerstandskraft gegenüber Schädlings- und Pilzbefall.

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem, unsere Pflanzen-Kölle Doktoren helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen A-Z

Wir beraten Sie auch online zu einer Vielzahl an Pflanzen.

Pflanzen-Kölle Blog
Pflanzen-Kölle Blog

Alle Informationen zu Gartenthemen wie Rasenpflege, Gartenteich und Kübelbepflanzung.