Menü schließen
Wanze

Wanzen

Was sind Wanzen?

Zur Familie der Wanzen gehören viele Insekten – insgesamt gibt es rund 40.000 Arten weltweit. Einige gelten als Pflanzenschädlinge. Die etwa vier bis sieben Millimeter großen Tiere besitzen einen Mundstachel, welcher ihnen erlaubt, ein Gewächs anzustechen und auszusaugen. Weiterhin werden durch den Speichel Toxine, also giftige Stoffe, an die Pflanze abgegeben. Während Schäden durch Wanzen leicht ersichtlich sind, leben die Tiere versteckt und können nur selten entdeckt werden. Nicht nur adulte Wanzen, sondern auch ihre Larven schädigen Zimmerpflanzen.

Schadbild Wanzen

Das typische Schadbild durch Wanzen zeigt sich in Form durchlöcherter und/oder verkrüppelter Blätter. Das kann außerdem die Blüten von Jungpflanzen betreffen. Die Wanzen saugen an jungen Knospen. Das ganze Ausmaß des Schadens durch Wanzen zeigt sich meist erst, wenn sich die Blätter entfalten. Die Einstichstellen, welche auf den Mundstacheln der Tiere basieren, werden in Folge des Blütenwachstums größer und löchrig. Die injizierten Toxine von Wanzen sorgen weiterhin dafür, dass sich keine neuen Triebe bilden können. Vor allem am Zimmerpflanzen führen Wanzen zu unschönen Schädigungen.

Vorbeugung von Wanzen

Kontrollieren Sie Ihre Zimmerpflanzen regelmäßig hinsichtlich eines Befalls durch Wanzen. Insbesondere gefährdete Pflanzen sollten dieser Überprüfung unterzogen werden. Dazu gehören Jungpflanzen, deren Triebe erst noch ausgebildet werden. Teilweise können Wanzen mit einer Pinzette abgesammelt werden.

Bekämpfung von Wanzen

Bereits ab dem Auftreten der ersten Wanzen oder der Schadsymptome sollte eine Spritzung mit zugelassenen Insektizide erfolgen. Der ideale Zeitpunkt für die Spritzung ist der Morgen, weiterhin sollten Sie die Behandlung nach einigen Tagen wiederholen. So stellen Sie sicher, dass Sie alle Tiere erwischt haben.

Hinweis: Es handelt sich bei diesem Produkt um ein Pflanzenschutzmittel. Entnehmen Sie die genauen Hinweise und Informationen zur Anwendung und den Zulassungsgebieten am besten gleich der Packungsrückseite. Sie sollten Pflanzenschutzmittel stets mit Bedacht verwenden. Das Produkt ist nicht bienengefährlich.

Pflanzenschutz

Nicht erfolgreich gewesen? Stellen Sie gerne eine Pflanzendoktor Online Anfrage über unser Kontaktformular und schildern Sie uns Ihr Pflanzenproblem. Oder nutzen Sie unser Gärtnerservice Kontaktformular und nehmen unsere Dienstleistung in Ihrer Nähe, z.B. in Berlin, Hamburg, München, Stuttgart, Heilbronn, Wiesbaden und Nürnberg, in Anspruch. Unsere Pflanzen-Kölle Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Unsere Pflanzendoktoren & Gärtnerservice-Teams
Pflanzen A-Z Pflanzenlexikon
Pflanzen-Kölle Blog