Menü schließen
Enter your HTML snippet here { "@context": "https://schema.org", "@type": "Article", "headline": "Flamingoblume pflegen, pflanzen, gießen und düngen - Tipps zu Anthurium andreanum", "image": "https://cdn.pflanzen-koelle.de/media/b7/48/b8/1665146680/flamingoblume-a-z.jpg?width=940&quality=80&aspect_ratio=2:1&crop_gravity=center", "publisher": { "@type": "Organization", "name": "Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co. KG" }, "url": "https://www.pflanzen-koelle.de/ratgeber/pflanzen-a-z/wie-pflege-ich-meine-flamingoblume-richtig/", "datePublished": "2019-07-15T08:00:00", "dateModified": "2024-06-06T15:21:00", "description": "Flamingoblume richtig pflanzen & pflegen: ✓Gärtnertipps vom Profi ✓Arten ✓Schädlinge & ✓FAQ ► Zu unserem Beitrag über Anthurium", "author": { "@type": "Person", "name": "Andreas Wolf" } }

Flamingoblume pflegen, pflanzen, gießen und düngen - Tipps zu Anthurium andreanum

Flamingoblume
Inhaltsverzeichnis

Wissenswertes über Anthurium

Botanischer Name:Anthurium andreanum, Anthurium scherzerianum, Anthurium Hybriden, Anthurium-Scherzerianum-Hybriden, Anthurium-Andreanum-Hybriden
Weitere Namen:Anthurie, Blütenschweif, Schleifenblume
Verwendung:Zimmerpflanze, Innenraumbegrünung, Büropflanze, Raumklimapflanze, Wohlfühlpflanze, Trendpflanze, Schnittblume für Sträuße und Gestecke
Herkunft:Tropischer Regenwald Mittel- und Südamerika, Kolumbien
Blütefarben:Die eigentliche Blüte ist der gelbe Kolben. Dieser ist in der Regel umgeben mit farbenfrohen Hochblättern. Erhältlich in rot, orange, rosa, gelb, cremefarben, weiß oder dunkelrot
Blattfarbe:grün, lanzettlich, oval, eiförmig oder herzförmig
Besonderheiten:Die ausdauernde Pflanzenart blüht bei richtiger Pflege für Wochen. Bei guten Bedingungen können sich die Blumen selbst aussäen. Dabei sind Hornweilchen winterhart. Obwohl Hornveilchen Frost tolerieren, ist es bei starkem Frost jedoch ratsam die Pflanzen etwas abzudecken.


Die als Flamingoblume bezeichnete Pflanze gehört in die Gruppe der Aronstabgewächse. Die besondere Blüte ist das charakteristische Merkmal dieser Familie. Meist sind Anthurium mit roten Blüten das ganze Jahr im Handel, doch aus Züchtungen sind eine Vielzahl an interessanten Sorten entstanden, die alle gleich in der Pflege sind. Exemplare mit weißen Hochblättern sind beliebt für modernes Wohnen. Als Zimmerpflanzen sind vor allem die Große Flamingoblume (Anthurium andreanum) und die Kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum) bekannt. Die aus den tropischen Regenwäldern stammende Schönheit überzeugt vor allem durch das sattgrüne Laub und die farbenfrohen Hochblätter, die fälschlicherweise als Blüte bezeichnet werden. Mit geringen Ansprüchen an die Pflege ist die Anthurie für viele Wochen dekorativ und vielseitig zu verwenden.

Flamingoblume pflegen

Die Anthurien-Pflege ist leicht und erfordert wenig Zeit und Wissen. Außer dem bedarfsorientierten Gießen und dem regelmäßigen Düngen fallen kaum Pflegemaßnahmen an. Kleinpflanzen können 1-2 Mal pro Jahr in der Dusche mit handwarmem Wasser abgebraust werden. Sind die Pflanzen dafür zu groß und zu unhandlich, hilft ein Abwischen der ledrigen Blätter mit einem feuchten Tuch. So entfernen Sie den Staub und verhelfen zu einer guten Entwicklung. Ein Rückschnitt ist nicht notwendig, lediglich braune Blätter und trockene Blütenstiele können Sie mit einem scharfen Messer abtrennen. Ein Umtopfen alle 2-3 Jahre ist zu empfehlen.

Unser Gärtnertipp: Pralle Sonne, trockene Luft und kalkhaltiges Wasser sollten vermieden werden. Mit dem richtigen Standort und optimaler Luftfeuchtigkeit ist die Anthurie ohne weitere Ansprüche eine Pracht über lange Zeit.

Andreas Wolf
Unser Zimmerpflanzen-Experte

Anthurie Standort

Anthurium bevorzugt einen hellen Standort im Zimmer. Ideal sind Temperaturen von 20 bis 24°  C. Die Mindesttemperatur für die tropischen Geschöpfe ist 16 °C. Pralle Sonne und kalte Zugluft verträgt die blühende Zimmerpflanze nicht. Anders als viele andere Pflanzen, toleriert Anthurium einen Platz auf einer Fensterbank mit Heizung darunter. Jedoch ist ein regelmäßiges Besprühen mit einer Sprühflasche und kalkfreiem Wasser hilfreich zur Steigerung der Luftfeuchtigkeit. Anthurien bevorzugen eine hohe Luftfeuchtigkeit, daher ist ein Platz im Badezimmer ideal. Steht die tropische Pflanze zu dunkel, produziert sie weniger Blüten.

Unser Gärtnertipp: Haben Sie schon länger eine Anthurium und möchten diese wieder zur Blüte bringen, empfiehlt es sich, den Topf von November bis Februar an einen Ort mit 16 bis 18 Grad Celsius zu stellen. Bei den Flamingoblumen ist ein Kältereiz notwendig, um die Blütenbildung anzuregen.

Anthurie gießen

Das Substrat des Anthurium kann immer gleichmäßig feucht sein, jedoch nie staunass. Bei einem durchlässigen Substrat sollten Sie 15 Minuten nach dem Gießen das Überschusswasser aus dem Übertopf oder Untersetzer entfernen. Wie häufig Sie gießen müssen, hängt wesentlich von der Raumtemperatur, der Sonneneinstrahlung, der Art des Substrates und der Topfgröße ab. Grundsätzlich gilt, dass Anthurien pflegeleicht sind und mäßig gegossen werden müssen. Stehendes Wasser schadet der Pflanze! Wichtig ist, dass Sie die oberste Schicht der Erde etwas antrocknen lassen bevor Sie erneut Wasser geben. Durch ein Besprühen mit einem Pflanzensprüher verwöhnen Sie die exotischen Schönheiten und sie fühlen sich für kurze Zeit in ihre Heimat versetzt. 

Unser Gärtnertipp: Anthurium reagiert empfindlich auf Kalk. Daher ist zum Gießen und Sprühen Regenwasser oder kalkfreies Wasser ideal. Auch wenn Sie das Leitungswasser einige Zeit stehen lassen, setzt sich der Kalk ab und es ist geeignet.

Flamingoblume düngen

Anthurium benötigt zum Wachstum und zur Bildung von neuen Blüten regelmäßige Düngergaben. Während der Hauptwachstumszeit von April bis August können Sie die Blütenpflanze jede Woche mit Blühpflanzendünger versorgen. Im Herbst und Winter ist eine Nährstoffgabe alle sechs bis ach Wochen ausreichend. Leicht in der Handhabung ist eine Düngung mit Düngestäbchen. Mit dieser komfortablen Langzeitdüngung ist Ihre Zimmerpflanze für 3 Monate mit allen notwendigen Nährstoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. 

Anthurie umtopfen

Neue Flamingoblumen müssen zunächst nicht umgetopft werden. Nach 1 bis 2 Jahren Standzeit empfiehlt sich für eine gute Entwicklung, dass die Anthurie in frisches Substrat verpflanzt wird. Neben dem größeren Erdvolumen ist es wichtig, dass frische Erde für die Wurzeln zur Verfügung steht. Durch das Gießen erhöht sich der pH-Wert, was nicht optimal für die Anthurie ist. Anthurium bevorzugt einen pH-Wert von 4,5 bis 5,5. Dies bedeutet, dass Sie beim Umtopfen am besten Moorbeeterde oder Azaleenerde verwenden. Bei uns können Sie die geeignte Pflanzerde kaufen. Der neue Topf sollte 3 bis 4 cm größer sein als der bisherige. Zur Vermeidung von Staunässe geben Sie zunächst eine dünne Drainageschicht aus Blähton in den neuen Topf ein. So verhindern Sie schädliche Staunässe und geben Ihrer Flamingoblume beste Bedingungen. Nur bei guter Pflege bilden sich neue Blütenstiele und junges Laub. 

Anthurium-Arten

Die Gattung umfasst mehr als 700 Arten, wobei viele davon als Aufsitzerpflanzen (Epiphyten) auf großen Urwaldbäumen zu finden sind. Nur wenige der Anthurien wurzeln in der Erde. Vor allem zwei Arten sind seit langem in gärtnerischer Kultur:

Große Flamingoblume (Anthurium andreanum) 

  • beeindruckt durch die Größe
  • Blüten sehr prächtig, nicht so üppig in der Anzahl wie bei der Kleinen Flamingoblume
  • Blätter werden bis zu 40 cm lang
  • Hüllblätter glänzen lackartig, sind grün, weiß, rosa, lachsfarben, dunkelrot
  • Blütenkolben sind gelb oder cremefarben, relativ kurz
  • häufiger als Schnittblume erhältlich

Kleine Flamingoblume (Anthurium scherzerianum)

  • Meist vertretene Art als Zimmerpflanze
  • Blätter lanzettenförmig, lederartig
  • Laub wird bis zu 30 cm hoch
  • Wuchsform nicht so ausladend wie bei der Großen Flamingoblume
  • Hüllblätter sind leuchtend gefärbt, glänzen wachsartig
  • Blütenkolben spiralig gedreht, meist orangerot

Des Weiteren werden Hybriden angeboten, die Kreuzungen aus den beiden Anthurien-Arten sind. Sie haben Eigenschaften beider Elternteile und eigenen sich bestens als Zimmerpflanze.

Anthurien Schädlinge & Krankheiten

Flamingoblumen sind robuste Gewächse, die am optimalen Standort selten von Krankheiten und Schädlingen befallen werden. Folgende Probleme können bei Anthurien auftreten:

Wurzelfäule

Meist ist Wurzelfäule eine Folge von zu viel Feuchtigkeit oder falschem Substrat. Verbessern Sie die Bedingungen und geben Sie der Anthurie eine optimale Umgebungstemperatur. Ein Umtopfen kann bei Problemen hilfreich sein und wichtig ist, dass Sie die Pflanze nun einige Zeit sorgfältigpflegen.

Braune Flecken

Als Folge von zu viel oder zu wenigWasser kann es zu braunen Flecken an Flamingoblumen kommen. Seltener sind sie die Folge einer Pilzerkrankung (Blattfleckenkrankheit). Verbessern Sie die Bedingungen für die Anthurien und entfernen Sie bei Bedarf das betroffene Blatt. Vor allem junge Pflanzen leiden bei direkter Sonneneinstrahlung. 

Rote Spinne

Das betroffene Laub ist mit einem feinen Gespinst überzogen. Bei genauer Betrachtung sind kleine helle Flecken erkennbar. Bei starkem Befall mit der roten Spinne ändert sich die Laubfarbe von grün zu gelb. Bei Anfangsbefall kann ein Abbrausen mit Wasser und ein konsequentes Besprühen helfen, denn der Schädling ist besonders bei trockener Heizungsluft anzutreffen.

Spinnmilben

Die befallenen Blätter weisen an der Oberseite silbrige Punkte auf und auf der Blattunterseite sind Gespinste sichtbar. Vor allem bei trocken-warmer Witterung treten Spinnmilben an Anthurium auf. Meist reicht es aus, die Flamingoblumen mit Wasser abzubrausen und mit Pflanzenstärkungsmittel zu behandeln. Diese Bio Aktiv-Mittel enthalten natürliche Pflanzenextrakte, die zur Vitalisierung der Anthurie beitragen