Frühlingsblumenzwiebel – Pflegetipps für ein buntes Blütenmeer im Herbst

Nicht alle Blumenzwiebeln sind winterhart. Einige der Zwiebelblumen und vor allem der Knollen werden erst nach dem Winter gepflanzt. Sie erfreuen mit üppiger Blütenfülle im Sommer, müssen jedoch im Spätherbst ausgegraben und frostfrei überwintert werden. Im Frühjahr werden vor allem Dahlien, Gladiolen, Freesien und Canna gepflanzt. Diese nicht winterharten Zwiebelgewächse können über Jahrzehnte jeden Sommer im Garten erfreuen, benötigen aber eine frostfreie Überwinterung.

 

Orange Pinke Dahlienblüten, Herbstblüher, Frühjahrszwiebeln

 

























 

 

Wissenswertes über Frühlingsblumenzwiebeln und Knollen

Verwendung: Beetpflanze, Balkonpflanze, Friedhofsbepflanzung
Pflanzzeit: je nach Art ab März
Blütezeit: je nach Art von Mai bis Oktober
Blütenfarben: weiß, gelb, orange, rosa, rot, lila, blau, zweifarbig
Besonderheiten: Blumenzwiebeln und Knollen sind pflegeleichte Gewächse für viele Verwendungsmöglichkeiten. Bei der entsprechenden Auswahl können über viele Monate immer wieder andere Pflanzenarten aus der Gruppe der Zwiebelpflanzen im Garten blühen. Wichtig ist eine frostfreie Überwinterung.

 

An welchem Standort fühlen sich Blumenzwiebeln und Knollen am wohlsten?

Blumenzwiebeln und Knollen sind pflegeleicht und erfreuen bereits wenige Wochen nach der Pflanzung mit üppiger Blütenpracht vom Frühsommer bis zum späten Herbst. Wichtig sind ein geschützter und sonniger Standort und ein durchlässiger und humoser Boden. Sind die Bodenverhältnisse nicht ganz optimal, kann mit Sand für eine bessere Drainage gesorgt oder leichte Böden mit hochwertiger Pflanz-Erde verbessert werden. Sommerblüher aus der Gruppe der Zwiebelpflanzen können auch in einen Topf gepflanzt werden und so auf Balkon oder Terrasse den Sommer verschönern. Wichtig an jedem Standort ist, dass Staunässe ausgeschlossen wird.

 

Wann ist die richtige Pflanzzeit für Blumenzwiebel?

Herbst als Pflanzzeit Frühling als Pflanzzeit
alle Frühjahrsblüher werden im Spätsommer und Herbst gepflanzt Sommerblühende Zwiebelpflanzen und Knollen werden im Frühjahr gepflanzt
die Zwiebeln sind winterhart die Zwiebeln und Knollen sind nicht 100% winterhart
Tulpen, Narzissen, Hyazinthen, Krokusse, Schneeglöckchen, Winterlinge, Kaiserkronen, Märzenbecher, Traubenhyazinthen, Zierlauch Dahlien, Lilien, Gladiolen, Indisches Blumenrohr, Zantedeschia, Knollenbegonien, Anemonen, Freesien, Agapanthus
Zwiebeln können über den Winter im Boden bleiben Zwiebeln und Knollen werden im Herbst ausgegraben und frostfrei überwintert

 

verschiedene Blumenknollen und Zwiebeln die im Herbst blühen und im Frühjahr gepflanzt werden


Bei allen Blumenzwiebeln, die im Frühjahr gepflanzt werden, ist es wichtig, dass die Pflanzung erst erfolgt, wenn die schlimmsten Fröste vorbei sind. Zu frühe Pflanzungen führen dazu, dass die Pflanzen austreiben und durch Spätfröste geschädigt werden. Bei Knollenbegonien und Dahlien ist ein sogenanntes Vortreiben im Haus möglich. Diese vorgezogenen Pflanzen werden erst Mitte Mai ausgepflanzt.

 

Wie pflanze ich Blumenzwiebeln und Knollen im Frühling am besten in den Garten?

Für prächtige Pflanzen im Sommer ist das sorgsame Einpflanzen der Blumenzwiebeln wesentlich:

  1. Lockern Sie den Boden gut auf und entfernen Sie alle Unkräuter.
  2. Heben Sie ein Pflanzloch aus.
  3. Geben Sie hochwertige Pflanz-Erde in das Pflanzloch.
  4. Optional können Sie mit Bio Blumenzwiebel-Kraft die Bodenaktivität aktivieren und unterstützen. Geben Sie diesen Bodenaktivator vor dem Pflanzen ins Pflanzloch oder streuen Sie ihn oberflächlich aus und arbeiten ihn ein. Durch Verwendung von Bio Blumenzwiebel-Kraft werden außerdem Wühlmäuse ferngehalten.
  5. Nun werden die Zwiebeln und Knollen in das Pflanzloch gepflanzt.
  6. Bedecken Sie die Blumenzwiebeln oder Knollen locker mit der humusreichen Gartenerde und drücken Sie sie leicht an.
  7. Ein Wässern nach dem Pflanzen ist nicht zwingend nötig.
  8. Vor allem bei Dahlienknollen ist es wichtig, dass Sie die jungen Neuaustriebe vor Schneckenfraß schützen.

 

Pflanztiefe für Blumenknollen oder Blumenzwiebeln

Als Grundregel für die Pflanztiefe gilt:

Zwei- bis dreifache Knollenhöhe. Beachten Sie, dass zu tief gepflanzte Knollen schlecht austreiben.

 

Als Grundregel für die Pflanzabstände gilt:

Je nach Wuchshöhe und Wuchsbreite variiert der Pflanzabstand innerhalb der verschiedenen Zwiebel- und Knollenarten. Auf der Verpackung finden Sie Richtwerte für die optimalen Pflanzabstände und Pflanztiefe.

 

 

Wie gieße ich meine Blumenzwiebeln richtig?

Blumenzwiebeln sind pflegeleichte und robuste Pflanzen. Direkt nach der Pflanzung sollten Sie die Zwiebeln und Knollen angießen. So wird der Bodenschluss gewährleistet und die eingegrabenen Pflanzenteile treiben besser aus. Sobald die jungen Triebe sichtbar sind, ist ein Gießen nur auf trockenen Standorten und in Phasen ohne Niederschlag notwendig. Blumenzwiebeln im Topf werden in Abhängigkeit vom Standort gegossen. Wichtig ist, dass Staunässe vermieden wird.

 

Weiße, Orangene und lilane Gladiolenblüten, Herbstblüher

 

Wie dünge ich meine Blumenzwiebeln richtig?

Blumenzwiebeln, die im Frühling gepflanzt werden und im Sommer mit farbenfrohen Blüten erfreuen, werden direkt bei der Pflanzung mit Bio Blumenzwiebel-Kraft versorgt oder beim Austrieb mit Natur-Dünger. Je nach Art kann eine Folgedüngung kurz vor der Blüte erfolgen. 

 

Wie pflanze ich meine Blumenzwiebeln am besten in einen Topf?

Einfach und schnell lassen sich viele Blumenzwiebeln und Knollen im Frühjahr in Töpfe pflanzen. Auch ohne Erfahrung ist das leicht umzusetzen und ein Erlebnis zu sehen, was aus einer Knolle oder einer Zwiebel entsteht. Praktisch lassen sich die Töpfe an den gewünschten Platz stellen und verschönern so Hauseingang, Terrasse oder Balkon. Pflanzen Sie die Zwiebeln und Knollen von Dahlien, Gladiolen, Begonien, Canna, Lilien und vielem mehr ab Anfang März und bereits nach wenigen Wochen sind die Austriebe sichtbar.


7 Tipps für die Pflanzung von Blumenzwiebeln und Knollen in Gefäße:

  • Wählen Sie Gefäße mit einem Wasserablauf
  • Sorgen Sie für eine Drainageschicht am Boden des Gefäßes
  • Füllen Sie hochwertige Pflanzerde in das Gefäß
  • Pflanzen Sie die Zwiebeln so dicht, dass sie sich knapp berühren
  • Füllen Sie die Hohlräume mit Erde auf
  • Gießen Sie die Erde und Zwiebeln durchdringend an
  • Achten Sie darauf, dass die Zwiebeln nicht zu viel Feuchtigkeit haben

 

Wie werden Zwiebelpflanzen und Knollen überwintert?

Wichtig für die Überwinterung von frostempfindlichen Zwiebelpflanzen und Knollen ist ein kühler und frostfreier Platz. Gut geeignet sind kühle Kellerräume, gerne auch ohne Tageslicht. Optimal gelagert werden die Zwiebeln in Holzkisten mit Zeitungspapier am Boden und zum Abdecken der Knollen und Zwiebeln bei einer Höchsttemperatur zwischen 10-12 °C.

 

Diese Zwiebelfplanzen und Knollen müssen frostfrei überwintert werden:

    • Anemonen
    • Dahlien
    • Gladiolen
    • Knollenbegonien
    • Montbretie
    • Freesien
    • Ranunkeln
    • Canna

 

Wie werden Zwiebelpflanzen und Knollen ausgegraben?

Nach einer üppigen Blüte im Sommer und Herbst sind die sommerblühenden Zwiebelpflanzen vor dem ersten tiefen Frost zu schützen. Temperaturen von 0 °C sind kein Problem, bevor es jedoch mehrere Tage mit -2 °C und tiefer gibt, sollten Sie die frostempfindlichen Pflanzen ausgraben. Wichtig für die Entwicklung der Knollen und Zwiebeln ist, dass Sie die Zwiebeln nicht zu früh ausgraben. Erst bei kühleren Temperaturen wachsen die Speicherorgane und je länger sie im Boden bleiben, desto kräftiger entwickeln sie sich für das nächste Jahr.

 

Verblühte Blumenknollen die nach der Blüte ausgegraben werden müssen um Überwintert zu werden

 

Am besten eignet sich eine Grabgabel zum Ausgraben der Zwiebeln. Stechen Sie rings um die Pflanzen und heben Sie die Erde leicht an. Je nach Bodenart lassen sich die Speicherorgane leicht aus dem Boden heben. Wichtig ist, dass die Zwiebeln nicht beschädigt werden. Legen Sie die ausgegrabenen Zwiebeln an einem geschützten Platz auf Zeitungspapier aus. Bereits nach 1-2 Wochen sind die Zwiebeln optimal für die Einlagerung.

 

Welche Sorten an Blumenzwiebeln für die Frühjahrspflanzung gibt es?

begonienknollen fruehjahrspflanzung zwiebeln knollen blumenzwiebeln dahlienknollen fruehjahrspflanzung zwiebeln knollen blumenzwiebelngladiolenknollen fruehjahrspflanzung zwiebeln knollen blumenzwiebelnkleinblumenzwiebeln fruehjahrspflanzung zwiebeln knollen blumenzwiebeln kollektionen fruehjahrspflanzung zwiebeln knollen blumenzwiebeln lilienzwiebeln fruehjahrspflanzung zwiebeln knollen blumenzwiebeln

 

Durch aufwendige Züchtungsarbeit entstehen immer mehr neue Blumenzwiebel-Sorten. Zusätzlich zu den klassischen Einzelsorten gibt es die Kollektionen. Diese enthalten verschiedene Zwiebelarten zu einem Farbthema, zum Verwildern geeignete Arten oder Arten, die als Bienenweide oder Schmetterlingsgarten erfreuen.

 

Welche Schädlinge und Krankheiten können Zwiebelpflanzen und Knollen bekommen?

Zwiebelpflanzen und Knollen sind recht unempfindlich gegen Krankheiten und Schädlinge. Neben ungünstigen Standortbedingungen, die dazu führen, dass Pflanzen wenig blühen, sind Nacktschnecken beim Austrieb das wesentliche Problem.

 

FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Herbstblumenzwiebeln

Wieso blühen meine Gladiolen nicht?

Eine fehlende oder spärliche Blüte kann die Folge von Düngermangel sein. Ferner kann ein schattiger Standort der Grund für eine fehlende Blüte sein.

 

Dürfen Dahlien und Gladiolen mehrere Jahre nacheinander an der selben Stelle gepflanzt werden?

Optimal ist ein jährlicher Wechsel bei der Pflanzung von Knollen und Zwiebeln. Jedoch ist es auch möglich, über viele Jahre hinweg an derselben Stelle zu pflanzen. Wichtig ist eine ausreichende Bodenvorbereitung und Düngung. So kann beispielsweise im Herbst eine Schicht Kompost helfen, die Bodenstruktur wesentlich zu verbessern.

 

Wie pflege ich meine sommerblüenden Zwiebelpflanzen und Knollen nach der Blüte?

Nachdem die Dahlien, Gladiolen und Begonien abgeblüht sind, wird zunächst nur der Blütenstängel abgeschnitten. Die Laubblätter sind noch nötig, da die Zwiebelpflanze die Nährstoffe in die Knolle oder Zwiebel einlagert. Daher sollten Sie die Pflanze nicht komplett zurückschneiden. Nach und nach vergilbt das Laub und wird braun. Nun ist der Zeitpunkt gekommen, dass Sie die frostempfindlichen Zwiebelpflanzen ausgraben.

 

 
Kölle's Bio Blumenzwiebelkraft 400 g

7,99 €*

Krumpholz Kronen-Pflanzenkelle mit Eschengriff 14 cm

29,99 €*

Pflanzenkelle schmal

2,99 €*

Gardena Blumenzwiebel-Pflanzer

11,99 €*

Kölle's Beste Schmuck-Dahlie "Café au Lait" zartbraun, 1 Stück

2,79 €*

Derzeit ausverkauft
 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform