Menü schließen
Versand
Pflanzen werden per Paket für regulär 7,49 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben). Die Sendung enthält lebende Pflanzen.
Lieferzeit
2-5 Werktage
Versandoption
lieferbar
Versandfähig
je nach Witterung ca. März-Oktober
Lieferhinweis
Je nach Jahreszeit & Transportart wird die Pflanze für ein besseres Anwachsen & einen kompakteren Wuchs fachgerecht zurückgeschnitten. Da Pflanzen je nach Jahreszeit unterschiedlich aussehen, kann es zu Abweichung in Aussehen, Größe, Farbe & Form kommen.
Pflanzenart
Bergminze (Calamintha) , Reitgras (Calamagrostis) , Schafgarbe (Achillea) , Sonnenhut (Echinacea) , Storchschnabel (Geranium) , Thymian (Thymus)
Deutscher Name
Stauden Mix, 18 Pflanzen für 3 m²
Botanischer Name
Trockenresistente Stauden Set
Besonderes Merkmal
Kollektion , winterhart
Herkunft
Frisch aus unserer Gärtnerei
Standort
halbschattig , sonnig
Blüte
verschiedene Farben
Wuchshöhe
10-150 cm
gepflanzt in
Pflanztopf
Bodentyp
trockene, durchlässige Böden
Biene, Schmetterling & Co.
Bienenweide , Schmetterlingsweide
Wasserbedarf
mäßig

Die Folgen des Klimawandels sind auch bei uns immer deutlicher zu spüren, längere Trockenperioden werden in den kommenden Jahren wahrscheinlicher. Natur- und Artenschutz ist wichtiger denn je, und so lohnt es sich, die veränderten Bedingungen schon beim Anlegen, oder Umgestalten Ihres Staudengartens zu berücksichtigen. Sobald die Stauden fest eingewurzelt sind, kommen sie gut mit längeren Trockenperioden zurecht. In jedem noch so kleinen Garten oder sogar auf dem Balkon können Sie auch in trockenen Jahren mit insektenfreundlichen Pflanzen eine Nahrungsquelle für Bienen & Co schaffen.

In diesem Set haben wir 6 unterschiedliche besonders trockenresistente Stauden für Sie zusammengestellt, die für die Bepflanzung von 3 m² Beetfläche ausreichen. Aber nicht nur im Beet, sondern auch in Kübeln oder im Balkonkasten können Sie mit diesen pflegeleichten und anspruchslosen Stauden eine insektenfreundliche Oase auf Balkon oder Terrasse genießen. Alle Stauden eignen sich für frische bis trockene, durchlässige Böden an sonnigen Plätzen.

Das Set besteht aus

  • Achillea millefolium rot
    Die aufrecht wachsende Schafgarbe, Achillea millefolium, taucht das sommerliche Staudenbeet in einen ganz besonderen Glanz. Die samtig wirkenden, dunkelroten Blüten kommen besonders gut zur Geltung, wenn sie in Verbindung mit hell blühenden Stauden oder Gehölzen gepflanzt werden. Die Ausläufer der pflegeleichten Staude bilden schnell eine geschlossene Bepflanzung und ergänzen mit ihren aromatisch duftenden Blütendolden ab Juni über viele Wochen hervorragend bereits bestehende Pflanzenarrangements. In ausreichend großen Gefäßen wird die robuste Staude auch auf der Terrasse oder dem Balkon zum dekorativen Highlight. Ein Rückschnitt nach der Blüte fördert die Vitalität der Pflanze und unterstützt die Nachblüte im Spätsommer. Zu groß gewordene Pflanzen lassen sich im Herbst bestens teilen und erfreuen im kommenden Frühjahr an neuer Stelle im Garten mit üppigem Wuchs. Die winterharte Staude, die sich auch als Schnittblume hervorragend eignet, wird etwa 60 cm hoch und benötigt einen Pflanzabstand von 40-50 cm zu anderen Stauden. Sie ist nicht nur trockenresistent, sondern auch eine ausgesprochene Bienen- und Schmetterlingsweide.
     
  • Calamintha nepeta
    Die buschig, horstbildend wachsende Bergminze, Calamintha nepeta, mit ihrem würzigen Minz-Aroma zeigt ihre üppigen, hellblau-weißen Blütenschleier ab Juli den ganzen Sommer über und bis spät in den Herbst hinein. Sie ist eine wertvolle Nahrungsquelle für Bienen und andere nützliche Insekten. Sie wird 30-50 cm hoch.
     
  • Echinacea purpurea 'Alba'
    Mit dem Weißen Sonnenhut setzen Sie leuchtende Akzente in Staudenbeeten, Rabatten oder Kübeln. Bienen und anderen Insekten dient die blühfreudige Pflanze ab Juli über viele Wochen als wichtige Nahrungsquelle, auch Schmetterlinge lieben die zauberhafte Staude. Die Sorte 'Alba' bezaubert mit langblühenden, weißen Zungenblüten, die wie kleine Schirmchen aussehen und um eine bräunlich-grüne Mitte angeordnet sind. Nicht nur im Garten macht die aufrecht wachsende Staude eine gute Figur. In ausreichend großen Gefäßen wird sie auch auf dem Balkon oder der Terrasse zum besonderen Blickfang. Ein Rückschnitt nach der Blüte fördert die Vitalität der Pflanze und sichert eine Nachblüte im Spätsommer. Um ein Verkahlen der Pflanze von innen heraus zu vermeiden, sollte der Weiße Sonnenhut alle 5 Jahre geteilt werden. Dazu wird die Pflanze im Herbst ausgegraben, die neuen Triebe an der Seite abgeteilt und neu gesetzt. 
     
  • Geranium macrorrhizum 'Spessart'
    Der wintergrüne, ungiftige Garten-Storchschnabel, Geranium macrorrhizum 'Spessart' wächst buschig und bodendeckend. Er breitet sich durch Rhizome aus und erreicht gewöhnlich eine Höhe von ca. 40 cm. Seine nickenden, radförmigen, weißen Blüten mit dunkelroten Kelchblättern und Staubfäden in zartrosa erscheinen von Mai bis Juli. Sie stehen an langen Stängeln über einem Teppich aus handförmig gespaltenen, duftenden Blättern. Der Garten-Storchschnabel 'Spessart' ist gut frostverträglich. 
     
  • Calamagrostis acutiflora 'Karl Förster'
    Das aufrecht, leicht überhängend wachsende Reitgras 'Karl Förster' sorgt für eine besonders elegante Note in Ihren Pflanzenarrangements. Die stattliche Wuchshöhe von 80-150 cm macht die winterharte, standfeste Staude zu einer ausgezeichneten Wahl für den Beethintergrund. Sie treibt bereits im zeitigen Frühjahr aus und erfreut im Sommer mit üppigen, beigefarbenen Ähren, die sich im Herbstverlauf gelb färben und Ihre Beete bis in den Winter hinein schmücken. Vor allem in den frühen Morgenstunden, in Kombination mit Raureif, bietet sie oft einen einzigartig funkelnden Anblick. Deshalb, und um die Pflanze besser vor Frost zu schützen, sollte der Rückschnitt erst im zeitigen Frühjahr erfolgen. In ausreichend großen Gefäßen schmückt das stattliche Garten-Reitgras 'Karl Förster' auch Ihren Balkon oder die Terrasse.
     
  • Thymus serphyllum 'Coccineus'
    Der bodendeckende Thymian, Thymus serphyllum 'Coccineus', ist ein stark verzweigter Halbstrauch mit einer Wuchshöhe von circa 10 cm und einem kriechenden Wuchscharakter. Bei durchlässigem Boden bildet die immergrüne Staude einen dichten Teppich, der Unkraut unterdrückt. Thymus gehört zur Familie der Lippenblütler und wird auch als Gartenthymian, Thymus, Feld-Thymian, Sand-Thymian oder Immenkraut bezeichnet. Teppich-Thymian ist ausgepflanzt im Boden oder in großen Töpfen eine dekorative, immergrüne Pflanze. Der Bodendecker ist prädestiniert für die Bepflanzung von Trockenmauern, Ritzen in Steinwegen oder auch zur extensiven Dachbegrünung geeignet. Im Sommer sind die vielen kleinen Blüten in leuchtend purpurrot eine Augenweide und für Schmetterlinge und Bienen eine wertvolle Nahrungsquelle. Der wintergrüne Thymian wächst von April bis September als winterharter Bodendecker. Beim Schnitt ist es wichtig, dass bei Sand-Thymian nie in das alte Holz geschnitten wird. Ein Formschnitt kann im Frühling stattfinden. Auch hier ist es wichtig, dass die Basis des verholzten Strauchs nicht beeinträchtigt wird. Direkt nach der Pflanzung ist es wichtig, dass Thymian bedarfsorientiert gegossen wird. Dies bedeutet, dass in Phasen ohne nennenswerten Niederschlag gegossen wird. Hat sich die Pflanze am Standort etabliert, ist ein Gießen nur in trockenen Sommern oder nach dem Winter vonnöten.

Sie erhalten jeweils 3 Pflanzen je Art (18 Pflanzen).

Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, behalten wir uns die Ersatzlieferung anderer trockenresistenter Stauden vor, wie z.B. Sonnenhut 'Magnus', Hain-Salbei 'Ostfriesland', Margerite 'Polaris', Große Fetthenne 'Herbstfreude', Strand-Grasnelke, Flachblatt-Mannstreu 'Blauer Zwerg', Berg-Flockenblume, Prärie-Kokardenblume 'Kobold', Fackellilie oder Weiße Fetthenne 'Coral Carpet.

Wichtiger Hinweis: Bei diesen Stauden handelt es sich um Pflanzware, also noch junge Pflanzen, die im Topf gut eingewurzelt sind. Sie sind der Jahreszeit entsprechend entwickelt und werden nicht immer mit Blüten geliefert. Die Pflanzen werden sich, je nach Liefermonat, im Laufe des Jahres oder im kommenden Jahr zu prächtigen Stauden entwickeln und Ihren Garten bereichern.

Ihr Gärtner empfiehlt

Schafgarbe
Weitere Inhalte zu Schafgarbe
  • Pflegeinformationen: Unsere Gärtner erklären Ihnen, wie Sie Ihre Schafgarbe richtig pflegen.
Storchschnabel
Weitere Inhalte zu Storchschnabel
Thymian (Thymus vulgaris)
Weitere Inhalte zu Thymian
  • Pflegeinformationen: Unsere Gärtner erklären Ihnen, wie Sie Ihren Thymian richtig pflegen.
  • Sortiment: Weiteren Thymian kaufen.
Reitgras
Weitere Inhalte zu Reitgras
  • Pflegeinformationen: Unsere Gärtner erklären Ihnen, wie Sie Ihr Reitgras richtig pflegen.
Wildbiene auf gelber Blume

Bienenfreundliche Pflanzen – reich in Blüte und Nektar

Ohne Bienen, keine Ernte. Helfen wir gemeinsam, die Bienen zu schützen! Bienen benötigen als Nahrungsquelle ungefüllte, nektarreiche Blüten von Frühjahr bis Herbst, sowie eine geeignete Nistmöglichkeit. Pflanzen Sie bienenfreundliche Pflanzen, wie bienenfreundliche Staudenbienenfreundliche Balkonpflanzen und bienenfreundliche Rosen. Säen Sie Blumenwiesen und stellen Sie ein Insektenhotel auf.