Menü schließen
Versand
Pflanzen werden per Paket für regulär 7,49 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben). Die Sendung enthält lebende Pflanzen.
Lieferzeit
2-5 Werktage
Versandoption
abholbar , lieferbar
Lieferhinweis
Da Pflanzen je nach Jahreszeit unterschiedlich aussehen, kann es zu Abweichungen in Aussehen, Größe, Farbe und Form kommen.
Pflanzenart
Zierquitte (Chaenomeles)
Deutscher Name
Zierquitte 'Friesdorfer Typ 205'
Botanischer Name
Chaenomeles 'Friesdorfer Typ 205'
Besonderes Merkmal
winterhart
Herkunft
Baumschule Heilbronn , Frisch aus unserer Gärtnerei
Blüte
einfach, hellrot, schalenförmig, Insektenmagnet
Blütezeit
März , April
Blatt
Mittelgrün, Blattform: eiförmig; gesägter Blattrand, sommergrün
Wuchshöhe
1 - 1,5 m
gepflanzt in
Pflanztopf
Pflanztopfgröße
5 Liter
Bodentyp
nährstoffreiche, durchlässige Böden
Verwendungszweck
als Solitärpflanze, als Ziergehölz, im Bauerngarten, als Bienenweide, als Schnittpflanze
Biene, Schmetterling & Co.
Bienenweide
Erntezeit
September
Frucht
zierende, gelbe Früchte, rund, Wildobst

Die Zierquitte Chaenomeles 'Friesdorfer Typ 205' ist ein effektvoller Kleinstrauch, der Wuchshöhen bis zu 150 Zentimetern erreicht und zwischen März und April mit seinen formschönen Blüten in hellem Rot begeistert. Dabei sieht die Zierquitte nicht nur dekorativ aus, sondern ist als Bienenweide Ihr wertvoller Beitrag zum Umweltschutz. Später im Sommer bildet das selbstfruchtende Wildobst gelbe Früchte, die Sie gerne zu Säften oder Konfitüren verarbeiten können. Suchen Sie für Ihre Zierquitte 'Friesdorfer Typ 205' einen sonnigen oder halbschattigen Platz aus. Nährstoffreiche und feuchte, durchlässige Böden sind für das Wohlbefinden des Wildobstes entscheidend. Je nach Wunsch setzen Sie die Zierquitte als Solitär ein oder formen Sie mit diesem bedornten Gehölz undurchdringliche lockere Hecken.

Ihr Gärtner empfiehlt

Zierquitte
Weitere Inhalte zu Zierquitte
  • Pflegeinformationen: Unsere Gärtner erklären Ihnen, wie Sie Ihre Zierquitte richtig pflegen.
Staudenproduktion in der Baumschule
Frisch aus unserer eigenen Baumschule in Heilbronn
Im Jahre 1920 wurde, das bereits 1818 gegründete Familienunternehmen, von einer Rosengärtnerei zu einer Baumschule erweitert. Die Jungpflanzen werden zunächst einzeln getopft und wachsen in der Baumschule von Beginn an im Freiland. So sind unsere Pflanzen widerstandsfähiger und trotzen auch dem ersten Winter. Unsere Baumschule in Heilbronn umfasst eine Fläche von 18 ha. Hier kultivieren unsere Gärtner 120 Sorten Rosen, Obstgehölze, sowie weitere verschiedene Gehölze und Stauden. Dank des ausreichendem Platzes und Licht für jede einzelne Pflanze kann eine schöne runde, kompakte Wuchsform entstehen. Zusätzlich werden sie regelmäßig geschnitten und so zu Qualitätspflanzen mit vielen Trieben herangezogen. Bei zu wenig Platz würden sie lang und schmal nach oben wachsen, wären im unteren Bereich sehr ausgedünnt, instabil und hätten keine schöne Wuchsform.
Wildbiene auf gelber Blume

Bienenfreundliche Pflanzen – reich in Blüte und Nektar

Ohne Bienen, keine Ernte. Helfen wir gemeinsam, die Bienen zu schützen! Bienen benötigen als Nahrungsquelle ungefüllte, nektarreiche Blüten von Frühjahr bis Herbst, sowie eine geeignete Nistmöglichkeit. Pflanzen Sie bienenfreundliche Pflanzen, wie bienenfreundliche Staudenbienenfreundliche Balkonpflanzen und bienenfreundliche Rosen. Säen Sie Blumenwiesen und stellen Sie ein Insektenhotel auf.