Menü schließen
Versand
Pflanzen werden per Paket für regulär 7,49 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben). Die Sendung enthält lebende Pflanzen.
Lieferzeit
2-5 Werktage
Versandoption
lieferbar
Lieferhinweis
Da Pflanzen je nach Jahreszeit unterschiedlich aussehen, kann es zu Abweichungen in Aussehen, Größe, Farbe und Form kommen.
Pflanzenart
Thymian (Thymus)
Deutscher Name
Thymian
Botanischer Name
Thymus vulgaris
Mehrwert
enthält getrocknet 3mal so viel Würzkraft
Besonderes Merkmal
Bio , Blattschmuckpflanze , kübelgeeignet , winterhart
Herkunft
Bio-Gärtnerei München
Standort
sonnig
Blüte
hellrosa
Blütezeit
Juni , Juli , August
Wuchsform
bodendeckend
Wuchshöhe
bis 30 cm
gepflanzt in
Pflanztopf
Pflanztopfgröße
12 cm Ø
Bodentyp
für durchlässige, kalkhaltige Böden
Verwendungszweck
für Tee, Likör, Gewürz für vegetarische Gerichte, zu Fleisch, Fisch, Geflügel, Gewürzmischungen, Gewürzsalz
Biene, Schmetterling & Co.
Bienenweide , Schmetterlingsweide
Erntezeit
August , Juli , Juni , Mai , Oktober , September
Wasserbedarf
wenig
Zertifikate
DE-Öko-003

Thymian (botanisch: Thymus vulgaris)

Der bis zu 50 cm hohe, mehrjährige Strauch stammt wie Rosmarin, Salbei oder Pfefferminze aus der Familie der Lamiaceae und wird auch als Gartenthymian, Gewürz-Thymian, Thymus, Echter Thymian oder Immenkraut bezeichnet.

  • Zierde für Balkon und Kräutergarten: Echter Thymian ist ausgepflanzt im Garten oder in großen Töpfen auf Balkon oder Terrasse für viele Jahre eine wertvolle Pflanze. Kurze Zeit kann Thymus auch im Haus an sonniger Stelle stehen und direkt verwendet werden. Im Sommer zieren attraktive Blüten in pink oder rosa die Pflanze.
  • Charakteristischer Geschmack: In allen Pflanzenteilen sind das ätherische Öl Thymol und andere scharf-würzige Aromastoffe enthalten. Thymian schmeckt pikant, leicht pfeffrig sowie süßlich und hilft vielen Speisen zu einem besseren, intensiven Aroma. Sparsam zu verwenden, da es schnell zu intensiv schmeckt.
  • Bio-Qualität: Wir sind ein Familien-Unternehmen mit 200 Jahren Gärtnertradition und produzieren in unserer eigenen Gärtnerei nach Bio-Richtlinien.

Thymian-Standort

Wichtig bei Anbau von Thymus vulgaris im Garten oder auf dem Balkon ist ein sonniger Standort. Ideal ist ein windgeschützter Platz im Steingarten oder an Trockenmauern. In der Kräuterspirale wird Echter Thymian an oberster Stelle gepflanzt und ist winterhart. Kurzfristig kann Thymus in der Küche stehen und direkt verwertet werden.

Der kompakt-wachsende Thymian bevorzugt kalkhaltigen, sandigen Boden mit einem pH-Wert von 7-8. Ideal ist ein gut durchlässiger, leichter Sandboden, der eher nährstoffarm ist. Schwere Böden sind daher vor der Pflanzung mit Sand und Drainage-Material zu verbessern.

Im Garten ausgepflanzt ist Thymus vulgaris gut winterhart. In Gefäßen oder Balkonkästen ist Winterschutz notwendig. Der Gattung Thymus schadet in erster Linie zu viel Feuchtigkeit.

Thymian-Pflege

Thymian wächst im Garten ausgepflanzt von April bis September. Je nach Art erreicht die Pflanze Thymian in voller Sonne bis zu 50 cm Höhe. An der Basis verholzt der Halbstrauch, junge Triebe bilden im Frühjahr einen dichten Teppich aus winzigen Blättern. Ein regelmäßiges Ernten ist gut für die Entwicklung der Gewürze. Durch den Schnitt wird die Verzweigung gefördert und neue Blättchen gebildet. Die Erntezeit im Garten ist von Mai bis Oktober. Steht Thymian im Haus, kann es wie andere Kräuter auch, ganzjährig geerntet werden. Im ersten Jahr nach der Pflanzung ist ein Wässern bei Thymus vulgaris nur in trockenen Phasen notwendig. Hat sich die Pflanze etabliert, ist kaum Pflege notwendig. Düngergaben sind nur sparsam nötig.

Bei gutem Zuwuchs im Sommer kann auf Vorrat geerntet werden. Ein Rückschnitt sollte erst im Frühling stattfinden. Wichtig hierbei ist, dass nicht zu stark ins alte Holz geschnitten wird.

Thymian-Verwendung

Mit seinem intensiven Aroma bereichert das mediterrane Kraut alle Arten von Fleisch und Gemüse. Außerdem ist es eine wichtige Zutat bei der Herstellung der beliebten Kräutermischung "Kräuter der Provence".

Thymian eignet sich hervorragend zum Trocknen, für die Herstellung von Gewürzsalz oder zur Herstellung von Likör. Große Mengen an Zweigen und Blättern können so verwertet werden und stehen das ganze Jahr über zur Verfügung. Getrockneter Thymian ist dreimal stärker in der Würzkraft als frisches Küchenkraut.

Thymian kaufen bei Pflanzen-Kölle

Als Familienunternehmen mit 200 Jahren Gärtnertradition legen wir großen Wert auf Qualität. Bio Thymian wird deshalb nach den Bio-Richtlinien der EU produziert. Wir liefern Ihnen diesen, aus unserer eigenen Gärtnerei in München, direkt zu Ihnen nach hause. Je nach Jahreszeit variiert die Optik der Pflanzen. Daher kann das Gewürz in Farbe, Form und Größe vom Foto oben abweichen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg mit der Anzucht der wertvollen Pflanzen und allzeit beste Gesundheit!

Alle in unserer Bio-Gärtnerei produzierten Kräuter werden nachhaltig angebaut und unterliegen ständigen Kontrollen.

EU-Bio-Logo DE-ÖKO-003
DE-ÖKO-003

 

Ihr Gärtner empfiehlt

Thymian (Thymus vulgaris)
Weiter Inhalte zu Thymian
  • Pflegeinformationen: Unsere Gärtner erklären Ihnen, wie Sie Ihren Thymian richtig pflegen.
  • Sortiment: Weiteren Thymian kaufen.
Quido Kleiner - Bio-Gärtnerei
Frische Pflanzen aus unserer eigenen Gärtnerei in München
In unserer eigene Gärtnerei in München bauen wir nachhaltig ca. 100 verschiedene Kräuter, 10 verschiedene Sorten Beet- & Balkonpflanzen, 12 Arten von Stauden, 18 verschiedene Gräser, 60 Arten Zimmer-&Grünpflanzen sowie 14 Arten von Gemüse an. Unter anderem nutzen wir kompostierbare Pflanztöpfe, ein Mehrwegsystem für die Paletten und kleine Regenwasserzisternen um unsere Pflanzen aus dem geschlossenen Bewässungssystem mit Wasser zu versorgen. Außerdem fahren wir für den innerbetrieblichen Transport in unserer Gärtnerei mit Elektrofahrzeugen. Seit 2017 sind wir teilweise Bio zertifiziert und stolz auf unsere Bio Grünpflanzen, Stauden und Kräuter.
Wildbiene auf gelber Blume

Bienenfreundliche Pflanzen – reich in Blüte und Nektar

Ohne Bienen, keine Ernte. Helfen wir gemeinsam, die Bienen zu schützen! Bienen benötigen als Nahrungsquelle ungefüllte, nektarreiche Blüten von Frühjahr bis Herbst, sowie eine geeignete Nistmöglichkeit. Pflanzen Sie bienenfreundliche Pflanzen, wie bienenfreundliche Staudenbienenfreundliche Balkonpflanzen und bienenfreundliche Rosen. Säen Sie Blumenwiesen und stellen Sie ein Insektenhotel auf.