23.03.2016

Rasenpflege im Frühjahr


Ein sattgrüner und gepflegter Rasen muss kein Traum bleiben. Mit dem richtigen Wissen rund um das beliebte Grün starten Sie bestens vorbereitet in die neue Rasen-Saison. Jetzt ist die ideale Zeit für die Rasenpflege.
 

Rasenpflege leicht gemacht

Ein dichter, grüner Rasen als Mittelpunkt Ihres Gartens muss kein Traum für Sie bleiben. Mit dem entsprechenden Wissen rund um die Bedürfnisse der Gräser kommen Sie Ihrem Wunsch ein ganzes Stück näher. Mit unseren Tipps vom Fachmann erfahren Sie alles, was Sie über Rasen wissen müssen.

 

Der Rasen im Frühling

Starten Sie erfolgreich in ein neues Rasenjahr und lassen Sie jetzt Ihrem Rasen etwas Pflege zukommen. Mit der ersten Frühlingssonne freut sich Ihr Rasen über Zuwendung und mit der richtigen Düngung und entsprechender Belüftung geben Sie Ihrer Grünfläche die besten Startbedingungen.

 

vertikutieren-blog-rasen-362x315-0320161)Wieso Vertikutieren?

Wichtig für das Wachstum aller Pflanzen ist ausreichend Luft im Wurzelbereich. Diese Belüftung des Bodens erreichen Sie am besten durch Vertikutieren. Hierbei wird die Grasnarbe des Rasens angeritzt und Moos und Rasenfilz entfernt. Als Folge ist Ihr Boden besser durchlüftet und der Austrieb junger Gräser wird gefördert. Nutzen Sie unseren Service und leihen Sie einen Vertikutierer direkt im Gartencenter.

 

2)Wann Vertikutieren?

• Der beste Zeitpunkt zum Vertikutieren ist von Ende März bis Mitte April. Zu dieser Zeit ist, das Wachstum ist noch nicht zu stark und Ihr Rasen hat ausreichend Zeit, sich zu regenerieren.

• Rasen wird erst nach 3-4 Jahre nach der Aussaat zum ersten Mal vertikutiert.

 

3)Wie Vertikutieren?

• Mähen Sie Ihren Rasen vor dem Vertikutieren auf 2-4cm Länge.

• Starten Sie die Bodendurchlüftung nur bei trockener Rasenfläche.

• Stellen Sie die Vertikutiertiefe auf 3mm ein.

• Fahren Sie mit dem Vertikutierer zügig über Ihren Rasen. Idealerweise wird in Längs- und Querrichtung vertikutiert. Somit stellen Sie sicher, dass die Messerwellen des Vertikutierers das Moos aus dem Rasen reißen.

 

4)Was geschieht nach dem Vertikutieren?

• Bei länger anhaltender Trockenheit nach dem Vertikutieren ist es wichtig, dass Sie Ihren Rasen bewässern.

• Kahlstellen werden mit Kölle' s Beste Rasen-Nachsaat eingesät. Das schnell keimende, dicht wachsende Saatgut wächst schnell zu einem belastbaren Rasen heran.

• Mit Kalk wird der pH-Wert Ihres Bodens reguliert und somit einem neuen Moosbefall vorgebeugt. Idealerweise wird von November bis Februar Kölle' s Beste Natur-Kalk ausgebracht. Ist dies nicht erfolgt, kann direkt nach dem Vertikutieren eine Ausbringung vorgenommen werden.

• Gönnen Sie sich und Ihrem Rasen nun eine Pause. Mit ausreichend Feuchtigkeit und Wärme erhalten Sie bereits in wenigen Wochen eine gut gepflegte Grünanlage.

• Sobald sich Ihr Rasen vom Vertikutieren erholt hat, ist es an der Zeit eine Düngung durchzuführen, denn die wichtigste Voraussetzung für einen gesunden, sattgrünen Rasen ist eine gute Nährstoffversorgung.

 

Wann ist eine Rasendüngung notwendig?

Um sicherzustellen, ob Ihr Rasen eine Dünung benötigt, bietet sich jetzt im Frühling eine Bodenanalyse an. So erfahren Sie ganz genau, welche Nährstoffe zugefügt werden müssen. Nutzen Sie diesen Service in unseren Gartencentern.

 

blog-rasen-362x315-0320161)Wieso wird der Rasen gedüngt?

• Mit jedem Rasenschnitt werden Nährstoffe entzogen, denn der Grünschnitt verbleibt ja nicht auf dem Rasen als geschlossener Kreislauf.

• Der Boden schafft es nicht aus eigener Kraft, Nährstoffe nachzuliefern. Daher ist für einen sattgrünen Rasen eine Rasendüngung notwendig.

• Mit einer Düngung wird an Gräsern die Bildung von Seitentrieben gefördert und somit die Rasenfläche wesentlich dichter und weniger anfällig gegen unerwünschte Moos- und Unkrautbildung.

 

2)Wie wirken die einzelnen Bestandteile eines speziellen Rasendüngers?

• Der im hochwertigen Rasendünger enthaltene Stickstoff fördert das Wachstum und die Regenerationsfähigkeit.

• Mit dem enthaltenen Phosphor wird das Wurzelwachstum gefördert. Phosphor unterstützt außerdem als wichtiger Bestandteil im Dünger den Stoffwechsel der Gräser.

• Kalium verbessert die Widerstandskraft der Gräser gegen Hitze, Kälte und Krankheiten.

• Mit dem im Dünger enthaltenen Magnesium werden die Gräser gestärkt und erhalten ihre dunkelgrüne Farbe.

 

3)Wann erfolgt eine Rasendüngung?

Mit Beginn der Vegetation ist eine Rasendüngung angebracht. Die Pflanzen benötigen zum Wachstum neben Wasser, Licht und Wärme auch ausreichend Nährstoffe um zügig wachsen zu können. Möchten Sie im Frühjahr schnell einen dichten, sattgrünen Rasen, so ist eine Düngung mit Rasendünger unabdingbar. Idealerweise erfolgt die Düngung zwischen Mitte März und Mitte April. Verwenden Sie am besten einen Rasendünger mit Langzeitwirkung. So stellen Sie sicher, dass die Nährstoffe nach und nach dem Rasen zur Verfügung gestellt werden und über einen Zeitraum von 8-10 Wochen ausreichen. Eine Nachdüngung ist erst Ende Mai oder Mitte Juni wieder notwendig.

Unser Tipp: Kölle’s Beste! Rasen-Dünger mit Langzeitwirkung ist ein Dünger der perfekt auf die Bedürfnisse Ihrer Rasenpflanzen abgestimmt ist. Langjährige Tests und Untersuchungen haben dies bewiesen.

 

4)Wie wird der Rasen gedüngt?

• Idealerweise wird der Dünger mit einem Handsteuer oder Düngestreuer ausgebracht. So stellen Sie eine gleichmäßige Verteilung auf der Fläche sicher. Bitte beachten Sie die Dosierempfehlung auf der Düngerpackung. Wird zu viel Dünger ausgebracht, kommt es zu unnötigen Auswaschungen. Daher ist es wichtig sich an die vorgegebenen Düngeempfehlungen zu halten.

• Bringen Sie den Rasendünger auf trockenen Boden aus. Idealerweise an Tagen, an denen Niederschlag vorhergesagt ist oder Sie beregnen Ihren Rasen nach dem Düngen. So beugen Sie  Verbrennungen vor und der Qualitätsdünger entfaltet schnell seine gewünschte Wirkung.

• Ganz egal ob Sie einen Zierrasen, einen Sport- und Spielrasen oder eine Grünfläche bevorzugen, etwas Pflege ist immer notwendig. Doch mit dem richtigen Wissen rund um die Bedürfnisse der Gräser ist es leicht, zu einem sattgrünen Rasen zu gelangen. Rasenpflege leicht gemacht, in unserem Berater ’TraumRasen‘ erfahren Sie alles Wissenswerte rund das beliebte Grün. Hier erhalten Sie außerdem wertvolle Tipps zu den Themen Rasenneuanlage, Rasen-Samen, Rasen mähen und vieles mehr.

 

Passende Artikel

 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform