DIY-Mitbringsel für Hobbygärtner – schnell und einfach! Teil 4 von 5

Sie sind zu einem Geburtstag eingeladen und der Gastgeber wünscht sich „nichts“? Oder Sie haben bereits ein Geschenk, möchten allerdings noch eine persönliche Note hinzufügen? Vielleicht suchen Sie auch etwas für den kleinen Geldbeutel oder Sie benötigen ein Last-Minute-Geschenk? Welches Szenario auch zutrifft – wir haben die ultimativen DIY-Ideen, die mit Sicherheit jedes Hobbygärtner-Herz höher schlagen lassen. In dieser Blogreihe stellen wir Ihnen insgesamt 7 kleine Mitbringsel vor, die Sie schnell und einfach zaubern können. Dies ist Teil 4.

Blüten werden im Buch gepresst

3 DIY-Ideen mit gepressten Blüten und Blumen

Frische Blumen sehen wunderschön aus, aber leider verwelken auch die schönsten Blumen einmal. Umso besser eignen sich diese 3 DIY-Ideen, um sich dauerhaft an Ihren liebsten Blumen zu erfreuen.

Blumen pressen

Die Blüten oder Blätter nach Wahl mindestens zwei Wochen pressen, indem Sie diese zwischen Küchentüchern betten und in ein dickes Buch legen. Am besten legen Sie noch weitere Bücher für Extragewicht darauf. Es ist zu empfehlen, dass Sie die Küchentücher zwischendurch auswechseln.

Achtung: Ihre Blumen sollten vor dem Pressen bereits trocken und frei von Tau sowie Regen sein und in Ihrer vollen Gänze blühen.

Bilderrahmen mit gepressten Blüten

Was Sie dafür brauchen? Blumen, Blüten oder Blätter nach Wahl, Küchentücher, dicke Bücher und einen (Glas-)Bilderrahmen.

Nachdem die Blumen gepresst wurden, können Sie diese entnehmen, nach Belieben anordnen und zwischen die Glasscheiben des Bilderrahmens legen. Die Scheiben fest im Rahmen verankern und fertig ist Ihr Kunstwerk. Falls Sie keinen Glasbilderrahmen haben oder einen alten Bilderrahmen verwenden möchten, können Sie den Hintergrund selbst gestalten, indem sie zum Beispiel farbiges Papier verwenden oder einen Farbverlauf selbst malen. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Unser Tipp: Flieder, Gänseblümchen, Mohnblumen, Eukalyptus, Farn aller Art, Veilchen, Margeriten und Geranien sind besonders schön zum Pressen. Möchten Sie Rosen oder Tulpen verwenden, nehmen Sie lieber einzelne Blätter, da das Pressen aufgrund Ihrer Form schwieriger ist.

Florales Lesezeichen für Bücherratten

gepresste Blüten und Blumen als Lesezeichen für ein Buch

Der oder die Beschenkte liebt Lesen und Blumen? Dann ist das genau das richtige Do It Yourself für Sie, denn dieses kleine Mitbringsel ist ein perfektes Zusatzgeschenk, wenn Sie beispielsweise ein Buch verschenken.

Utensilien:

  • Gepresste Blumen und/oder Blüten
  • Laminierfolie
  • Laminiergerät
  • Band oder Kordel
  • Schere und Locher

Legen Sie die gepressten Blumen in das Laminierfolie und achten Sie darauf, dass diese nicht verrutschen. Dann bedienen Sie Ihr Laminiergerät (Anleitung beachten!) und schneiden das Lesezeichen beliebig groß aus. Sie können klassisch die Ecken abrunden oder auch ein ovales Lesezeichen schneiden ­– toben Sie sich aus! Am Ende stanzen Sie mit dem Locher in die linke oder rechte obere Ecke und ziehen das Band oder die Kordel durch das Loch. Schon ist das florale Lesezeichen fertig.

gepresste Blüten als Lesezeichen

Karte mit gepressten Blumen und Blüten als GrusskarteBlumige Grußkarten

Mit dieser Grußkarte können Sie Ihre Geburtstagswünsche, Glückwünsche und Danksagungen an Ihre Liebsten individuell gestalten. Standardkarten sind somit passé und Ihre Karte wird zum Hingucker, da Sie jeder eine ganz persönliche Note verleihen können.

Diese Utensilien werden benötigt:

  • Blanko-Klappkarte
  • Gepresste Blumen oder Blüten
  • Kleber; besonders geeignet ist Sprühkleber
  • Optional: Bastelsand, Schleifen, Bänder, Aufkleber

Nun können Sie Ihre Karten nach Ihrem Geschmack gestalten. Einige Beispiele finden Sie hier.
Karte aus gepressten Blumen und Blüten

Lesen Sie gerne Teil 3 dieser DIY-Reihe, in dem es um die Herstellung von Sirup aus Rosenblättern geht. Alle Beiträge dieser Reihe und noch viele weitere DIY-Ideen finden in unserem Blog unter dem Tag DIY.

Sie haben eine unserer Do-it-yourself-Ideen nachgemacht? Posten Sie doch Ihre Umsetzung bei Instagram mit dem #DIYmitPflanzenKölle und mit etwas Glück posten wir Ihr Foto.