Menü schließen
Versand
Pflanzen werden per Paket für regulär 7,49 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben). Die Sendung enthält lebende Pflanzen.
Lieferzeit
2-5 Werktage
Versandoption
lieferbar
Lieferhinweis
Da Pflanzen je nach Jahreszeit unterschiedlich aussehen, kann es zu Abweichungen in Aussehen, Größe, Farbe und Form kommen.
Pflanzenart
Minze (Mentha)
Deutscher Name
Marrokanische Minze
Botanischer Name
Mentha spicata
Mehrwert
milde Minzsorte,,weniger Mentholgehalt,,Zutat für Hugo,
Besonderes Merkmal
Bio , Blattschmuckpflanze , kübelgeeignet , winterhart
Herkunft
Bio-Gärtnerei München
Standort
halbschattig
Blüte
helllila-weiß
Blütezeit
Juli , August
Wuchsform
bodendeckend
Wuchshöhe
bis 80 cm
gepflanzt in
Pflanztopf
Pflanztopfgröße
12 cm Ø
Bodentyp
für nährstoffreiche, feuchte Böden
Verwendungszweck
für Tee, Aperitif, Likör, zu Soßen, Fisch und Fleisch, Dessert, Salat, in Essig und Öl
Biene, Schmetterling & Co.
Bienenweide , Schmetterlingsweide
Erntezeit
August , Juli , Juni , Mai , September
Wasserbedarf
mäßig
Zertifikate
DE-Öko-003

Marokkanische Minze (botanisch: Mentha spicata)

Die Auswahl an Minzen steigt stetig und bereichert das bereits schon umfangreiche Segment enorm. Am bekanntesten ist vermutlich die Sorte Pfefferminze. Jedoch hat die noch unbekanntere Marokkanische Minze – die unter Botanikern Mentha spicata genannt wird– einige bemerkenswerte Vorzüge. Diese Minze-Art hat einen geringeren Mentholgehalt als die Pfefferminze und ist daher mit einer geringeren Schärfe versehen. Die Minze ist eine Varietät der Grünen Minze oder auch Krausen Minze und stammt aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae).

Bereits die alten Römer haben Ihre Speisen verfeinert und Kränze aus der Mentha zusammengebunden. Beheimatet ist das Kraut im fernen Osten und erfreut nach und nach viele Kräuterliebhaber, Hobbyköche und solche, die es werden wollen. Aus den Blättern der Minze und einer Portion Zucker wird das marokkanische Nationalgetränk hergestellt.

  • Verfeinerung sämtlicher Getränke und Speisen: Leckeres Gewürzkraut für Tees, Cocktails, Salate und viele orientalische Gerichte, die trotz des geringen Mentholgehalts ein vollmundiges Aroma erhalten.
  • Natürliches Mittel gegen lästige Insekten: Hängen Sie Büschel der duftenden Minzpflanze auf, so bleiben Insekten fern.
  • Auch geeignet für "Gärtner-Anfänger": Die Minze ist recht robust und somit nicht nur für die echten Hobbygärtner unter Ihnen, sondern auch für die Neulinge in der Gärtnerwelt bestens geeignet. Auch in Töpfe können Sie Mentha pflanzen und so auf Balkon oder Terrasse Ihr Glück versuchen.
  • Bio-Qualität: Diese Minze wird, wie viele andere unserer Kräuter und Pflanzen auch, in unserer eigenen Gärtnerei in Bio-Qualität produziert.

Marokkanische Minze – Standort

Für diese Minze sollten Sie einen sonnigen bis halbschattigen Standort auswählen. Im besten Falle sollte die Pflanze außerdem einen windgeschützten Standort erhalten. Um die Pflanze optimal zu versorgen, empfehlen wir einen nährstoffreichen, feuchten und humosen Boden. Ideal ist ein neutraler bis leicht saurer pH-Wert sowie bei Pflanzung im Topf die Verwendung einer hochwertigen Erde. Häufig wird der Boden mit Sand als gute Drainage angereichert.

Marokkanische Minze – Pflege

Für diese Sorte von Minze benötigen Sie, wie bei Pfefferminze auch, keinen grünen Daumen und auch Gärtner-Anfänger können sich an dieses robuste Kraut trauen. Die Duftpflanzen wachsen bestens und Sie können das Kraut ohne große Pflege ernten. Die Minze sollte im Sommer regelmäßig bewässert werden und in den übrigen Monaten nie ganz austrocknen, da die Pflanze aus einer regenreichen Region stammt. Vor allem bei dem Pflanzen im Topf ist es wichtig, dass dem Kraut an frostfreien Tagen gelegentlich Wasser gegeben wird. Ein völliges Austrocknen darf nicht stattfinden. Düngen Sie die Duftpflanze im Frühjahr vor dem Austriebmit organischem Dünger. Pflanzen in Töpfen werden mit Bio-Kräuter-Dünger laut Packungsangabe versorgt.

Minzarten haben einen Drang zur starken Ausbreitung. Auch diese Mentha spicata ist hierbei keine Ausnahme. Wir empfehlen, dass diese Minzen in einen großen Topf gepflanzt und im Beet versenkt werden. Mit einer Rhizomsperre (Wurzelsperre) können Sie das Wachstum eingrenzen. So haben Sie den Ausbreitungsdrang dieser Pflanze im Griff.
Die Pflanze ist prinzipiell winterhart, sollte aber bei enorm kalten Temperaturen mit einem Schutz, wie beispielsweise Laub, überwintert werden. Ausgepflanzt verträgt die Mentha niedrigere Temperaturen als im Topf. Da die Pflanze kübelgeeignet ist, kann diese Minze nicht nur im Garten, sondern auch auf dem Balkon oder der Terrasse wachsen. Dies hilft auch, wenn die besondere Sorte von Minze vom Garten für einen kurzen Zeitraum auf die Fensterbank umzieht. Dies sollte allerdings nur eine Übergangslösung sein, da die Minze Pflanze durch die Wärme und den Lichtmangel leidet.

Fühlt sich die Minze wohl, so wächst diese sehr buschig und aufrecht heran und blüht von Juli bis August mit helllila-weißen Blüten. Die Blätter sind grün, gezähnt und mit auffälligen Adern versehen. Die Sorte weist eine durchschnittliche Wuchshöhe zwischen 30 und 60 cm auf. Ideal für den Aufbau der Pflanze ist es, wenn Sie regelmäßig ernten. Ein Rückschnitt, um die Pflanze in Form zu halten, ist problemlos möglich, jedoch nicht zwingend nötig.

Marokkanische Minze – Verwendung

Die Mentha Sorte gehört zu den Grünen Minzen, die sich durch einen geringeren Mentholgehalt auszeichnen und dennoch ein tolles Aroma besitzen. Häufig kommt nur die Verwendung als Tee in den Sinn, wenn man an diese Pflanze denkt. Ein heißer Tee oder auch ein bereits abgekühlter Tee aus den Blättern schmeckt tatsächlich sehr lecker, allerdings kann die Pflanze noch viel mehr!

Die Mentha passt hervorragend zu Soßen, Fisch und Fleisch sowie zu Salaten oder im Dessert. Ihrer Kreativität ist keine Grenzen gesetzt – probieren Sie sich aus! Besonders passend erscheint die Marokko Minze auch zu orientalischen Gerichten, beispielsweise im Couscous und Joghurt. Äußerst beliebt ist das Küchenkraut für die Cocktails Hugo, Mojito und Bowlen, die auch in der alkoholfreien Variante sehr lecker sind. Auch im Likör oder Aperitif gibt es ein intensives Aroma ab.

Außerdem kann die schöne Minze eine essbare Dekoration darstellen und wertet somit jedes Gericht sofort auf. Bei einer reichen Ernte können Sie die Minze auch trocken lagern und müssen diese nicht sofort frisch verzehren. Die getrockneten Blätter werden sich kaum geschmacklich verändern. Dennoch schmeckt das Kraut im frischen Zustand ein wenig besser.

Marokkanische Minze kaufen bei Pflanzen-Kölle

Unser Unternehmen mit 200 Jahren Gärtnertradition und dazugehöriger Erfahrung legt großen Wert auf eine gute Qualität unserer Pflanzen und Produkte. Unsere Minzen werden – wie viele andere Kräuter auch – nach den Bio-Richtlinien der EU produziert und halten somit hohe Standards ein. Sie erhalten die BIO-Minze direkt aus unserer eigenen Gärtnerei zu Ihnen nach Hause. Keine Pflanze gleicht einer anderen exakt. Daher kann sich Ihre Pflanze in Aussehen, Größe und Farbe unterscheiden und von dem Foto oben abweichen. Viel Freude mit Ihrer Kölle Bio Marokkanische Minze!

Alle in unserer Bio-Gärtnerei produzierten Kräuter werden nachhaltig angebaut und unterliegen ständigen Kontrollen.

EU-Bio-Logo DE-ÖKO-003
DE-ÖKO-003

 

Ihr Gärtner empfiehlt

Minze
Weitere Inhalte zu Minze
  • Pflegeinformationen: Unsere Gärtner erklären Ihnen, wie Sie Ihre Minze richtig pflegen.
  • Sortiment: Weitere Minze kaufen.
Quido Kleiner - Bio-Gärtnerei
Frische Pflanzen aus unserer eigenen Gärtnerei in München
In unserer eigene Gärtnerei in München bauen wir nachhaltig ca. 100 verschiedene Kräuter, 10 verschiedene Sorten Beet- & Balkonpflanzen, 12 Arten von Stauden, 18 verschiedene Gräser, 60 Arten Zimmer-&Grünpflanzen sowie 14 Arten von Gemüse an. Unter anderem nutzen wir kompostierbare Pflanztöpfe, ein Mehrwegsystem für die Paletten und kleine Regenwasserzisternen um unsere Pflanzen aus dem geschlossenen Bewässungssystem mit Wasser zu versorgen. Außerdem fahren wir für den innerbetrieblichen Transport in unserer Gärtnerei mit Elektrofahrzeugen. Seit 2017 sind wir teilweise Bio zertifiziert und stolz auf unsere Bio Grünpflanzen, Stauden und Kräuter.
Wildbiene auf gelber Blume

Bienenfreundliche Pflanzen – reich in Blüte und Nektar

Ohne Bienen, keine Ernte. Helfen wir gemeinsam, die Bienen zu schützen! Bienen benötigen als Nahrungsquelle ungefüllte, nektarreiche Blüten von Frühjahr bis Herbst, sowie eine geeignete Nistmöglichkeit. Pflanzen Sie bienenfreundliche Pflanzen, wie bienenfreundliche Staudenbienenfreundliche Balkonpflanzen und bienenfreundliche Rosen. Säen Sie Blumenwiesen und stellen Sie ein Insektenhotel auf.