Menü schließen
Versand
Artikel wird per Paket für regulär 5,99 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben)
Lieferbar in
2-5 Werktagen
Versandoption
lieferbar
Mehrwert
besonders geeignet für Hochbeete,,optimale Nährstoffversorgung für Bio-Pflanzen
Besonderes Merkmal
Bio
Maße
Breite: 30 cm, Höhe: 60 cm
geeignet für
alle Fruchtgemüse – Tomaten, Paprika, Gurken, Auberginen
Verwendungszweck
Tomaten- und Gemüseerde
Füllmenge
20 l
ph-Wert
6.2
Salzgehalt
1,8 g/l

Ihre Vorteile in Kürze:

  • Einsetzbar für alle Gemüsepflanzen
  • herausragende Nährstoff- und Wasserspeicherung
  • mit Guano als biologischer Dünger
  • nachhaltiges Gärtnern durch Verzicht auf Torf
  • höchste Bio-Qualität 
  • hochwertige Rohstoffe aus Deutschland

Die passende Pflanzerde für Ihre Tomatenpflanze sowie andere Pflanzen im Garten ist von enormer Bedeutung für das Wachstum und auch die Fruchtbildung. Mit dieser Gemüseerde schaffen Sie optimale Bedingungen und Sie können sich auf eine reiche Ernte freuen.

Kölle Bio Tomaten- und Gemüseerde (torffrei)

  • Einsatzgebiete
    Für Fruchtgemüse wie Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken, anderes Gemüse und auch Kartoffeln im Topf, im Garten, Hochbeet oder im Gewächshaus geeignet. Die Tomatenerde kann aber auch für Obst wie Erdbeeren und auch Stauden, Sommerblumen und Gehölze verwendet werden, da die Struktur sich günstig für alle Pflanzen darstellt.
  • Zusammensetzung
    Kombination aus Kokosmark, Bio-Holzfasern, Bio-Kompost sowie hervorragendem biologischen Dünger. Das beigemischte Guano sorgt außerdem für eine optimale Nährstoffversorgung Ihrer Bio-Pflanzen. Diese Naturprodukte in der Erde entsprechen den Richtlinien der Bio-Verbände. Der wichtigste Aspekt dieser Blumenerde ist das Fehlen von Torf. Unser Tipp: Achten Sie beim Kauf auf die Bezeichnung "ohne Torf" oder "torffrei", denn nicht alle Bio Erden sind grundsätzlich torffreie Blumenerden. Oft enthalten Bio Erden Anteile von Torf.
  • Eigenschaften
    Die torffreie Tomaten- und Gemüseerde hat einen pH-Wert von 6,2, eine sehr gute Wasserhaltekraft sowie Speicherfähigkeitder Nährstoffe. Das Kokosmark stellt auf natürliche Art und Weise eine Verbesserung der Wasseraufnahme durch die Wiederbenetzbarkeit fest. Diese Eigenschaft ist wesentlich bei Erde, da Pflanzen nur wachsen, wenn ausreichend Wasser zur Verfügung steht und dieses auch nach Trockenheit aufgenommen werden kann. Die Holzfasern veranlassen eine Lockerung der Erde und haben sehr gute Drainageeigenschaften. Gute Tomatenerde speichert Feuchtigkeit, verhindert jedoch Staunässe. Beides sind wesentliche Faktoren für eine erfolgreiche Kulturführung. Dank des vorhandenen Düngers in der Erde können Sie auf eine Düngung Ihrer Pflanzen in den ersten Wochen verzichten.
  • Wirkung 
    Mit dieser speziellen Pflanzerde für Ihr Gemüse können Sie ökologisch Gärtnern, ohne auf einen Kompost zurückgreifen zu müssen oder die möglichen Qualitätsschwankungen durch den Kompost in Kauf nehmen zu müssen. Diese Gemüseerde trägt maßgeblich zu gutem Wachstum und einer reichen Ernte bei. Auch Erdlebewesen wie Regenwürmer, Insekten und Mikroorganismen haben in torffreier Erde gute Voraussetzungen und fördern so das Wurzelwachstum.
  • Vorteile durch den Einsatz der Gemüseerde
    Durch den Kauf dieser Erde und dem daraus folgenden Torf-Verzicht, sparen Sie nach einer längeren Zeit eine große Menge an Torf ein. Natürliche Materialien beleben den Gartenboden und schaffen zudem Lebensraum für Lebewesen im Boden. Dies ist vergleichbar mit Kompost, allerdings hat nicht jeder Kompost zur Verfügung. Diese Gemüseerde besitzt eine konstante Qualität. Im Unterschied zu Anzuchterde kann die Bio Tomatenerde auch für Pflanzung im eigenen Garten oder für Gefäße verwendet werden. Tomatenpflanzen sind bei richtiger Erde leicht zu pflegen. Wesentlich für das Fruchtgemüse ist das Angebot an Wasser, Nährstoffen und Sonne. Unser Tipp: Geben Sie nie Wasser über das Blatt. Dadurch minimieren Sie das Risiko von Krautfäule und das Aufplatzen der Tomaten.
  • Nachhaltig
    Für den Anbau von Tomaten im Garten oder auf dem Balkon ist der Einsatz von torfhaltiger Erde nicht notwendig. Leicht lassen sich Kräuter und Fruchtgemüse in torffreier Tomatenerde anbauen. Wesentlich ist, dass das verwendete Substrat strukturstabil ist und Tomaten die besten Bedingungen bietet. Dies ist bei der Tomatenerde gewährleistet und die Inhaltsstoffe sind nachwachsende Rohstoffe.

Pflanzerde für Gemüse kaufen bei Pflanzen-Kölle 

Seit mehr als 200 Jahren gibt es unser Familienunternehmen mit der eigenen Gärtnerei. Da wir Gärtner aus Überzeugung und Leidenschaft sind, ist es uns wichtig, dass wir die Natur mit Respekt behandeln und diese schützen. Besonders die torffreie Erde ist ein großer und wichtiger Schritt beim Thema Umweltschutz. Kaufen Sie diese hochwertige Gemüseerde im 20 Liter Sack zum besten Preis direkt im Online-Shop oder in einem unserer Gartencenter. 

Inhaltsstoffe:

50 % pflanzliche Stoffe aus der Lebens-, Genuss- und Futtermittelherstellung (Kokosmark), 30 % pflanzliche Stoffe aus der Forstwirtschaft (Holzfasern), 20 % pflanzliche Stoffe aus dem Garten- und Landschaftsbau (Grünschnittkompost), 10 kg/m3 Tonminerale (Rohton), kohlensaurer Kalk, tierische Nebenprodukte (der Kat. 3 nach VO 1069/2009) (Horn), Rohphosphat, 0,4 % Seevogelguano

NPK 190+240+1000 (+160MgO)

Hinweise zur Anwendung:

Gebrauchsfertige Spezialerde zum Pflanzen von Fruchtgemüse im Garten, Kübel oder Hochbeet. Aufgrund des C:N-Verhältnisses von > 30:1 ist eine Stickstofffestlegung im Substrat möglich. Bei einer Aufbringung auf landwirtschaftlich genutzten Flächen sind Anwendungs- und Mengenbeschränkungen aus abfall-
rechtlichen Vorschriften (AbfKlärV, BioAbfV) zu beachten. Zur einmaligen Anwendung im Freiland bei Neupflanzungen, begrenzt auf Pflanzlöcher und Baumscheiben. Weitere Hinweise siehe Verpackungstext.

Hinweise zur Lagerung:
Witterungsgeschützt lagern, vor Austrocknung bzw. Vernässung schützen, nicht direkter Sonneneinstrahlung aussetzen. Anbruchpackungen dicht verschließen. Die deklarierten Nährstoffgehalte beziehen sich auf den Zeitpunkt der Produktion und können sich im Laufe der Lagerung verändern.

Ihr Gärtner empfiehlt