Menü schließen
Versand
Pflanzen werden per Paket für regulär 7,49 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben). Die Sendung enthält lebende Pflanzen.
Lieferzeit
2-5 Werktage
Versandoption
lieferbar
Lieferhinweis
Da Pflanzen je nach Jahreszeit unterschiedlich aussehen, kann es zu Abweichungen in Aussehen, Größe, Farbe und Form kommen.
Pflanzenart
Holunder (Sambucus)
Deutscher Name
Rotlaubiger Holunder
Botanischer Name
Sambucus nigra 'Black Lace'® ('Eva'PBR)
Mehrwert
Wildobst zur Verarbeitung,attraktives rotes Laub,Bienenweide
Besonderes Merkmal
winterhart
Herkunft
Baumschule Heilbronn , Frisch aus unserer Gärtnerei
Blüte
große, rosa Schirmrispen
Blütezeit
Mai , Juni
Blatt
stark geschlitzt, im Austrieb grünrot, dann tief dunkelrot, sommergrün
Wuchshöhe
3 - 4 m
gepflanzt in
Pflanztopf
Pflanztopfgröße
5 Liter
Bodentyp
humose, nährstoffreiche, leicht feuchte Böden, anspruchslos
Verwendungszweck
bildet typische Holunderbeeren und -blüten für die Verarbeitung, z. B. zu Sirup oder Gelee
Biene, Schmetterling & Co.
Bienenweide
Erntezeit
Oktober , September
Frucht
glänzend schwarze, runde, saftreiche Holunderbeeren, Wildobst

Der Rotlaubige Holunder 'Black Lace'® (Sambucus nigra 'Black Lace'® ('Eva'PBR)) begeistert mit auffälligem Blattschmuck, dekorativen Blüten und saftreichen Holunderbeeren, die von Mitte September bis Oktober geerntet werden können.

Bevor die Ernte der glänzend schwarzen, runden Holunderbeeren ansteht, erfreut der Rotlaubige Holunder von Mai bis Juni mit großen, rosa Schirmrispen. Diese harmonieren perfekt mit den stark geschlitzten Blättern, die im Austrieb grünrot, dann tief dunkelrot sind. Erntezeit für das Wildobst ist von Mitte September bis Oktober. Die saftreichen Holunderbeeren und Holunderblüten können zu Sirup oder Gelee verarbeitet werden.

Der Rotlaubige Holunder wächst als lockerer, breiter, robuster Strauch. In der Höhe erreicht die Gartenpflanze zwischen 3 und 4 m, die Wuchsbreite beträgt 2-3 m. Das sonmergrüne und winterharte Gehölz ist außerdem eine hervorragende Bienenweide. Pflanzen Sie das anspruchslose Gehölz an einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit humosen, nährstoffreichen, leicht feuchten Böden.

Geschützte Sorte! Die Vermehrung ohne Lizenz ist untersagt! Sortenschutznummer: EU 13679

Ihr Gärtner empfiehlt

Holunder
Weitere Inhalte zu Holunder
Staudenproduktion in der Baumschule
Frisch aus unserer eigenen Baumschule in Heilbronn
Im Jahre 1920 wurde, das bereits 1818 gegründete Familienunternehmen, von einer Rosengärtnerei zu einer Baumschule erweitert. Die Jungpflanzen werden zunächst einzeln getopft und wachsen in der Baumschule von Beginn an im Freiland. So sind unsere Pflanzen widerstandsfähiger und trotzen auch dem ersten Winter. Unsere Baumschule in Heilbronn umfasst eine Fläche von 18 ha. Hier kultivieren unsere Gärtner 120 Sorten Rosen, Obstgehölze, sowie weitere verschiedene Gehölze und Stauden. Dank des ausreichendem Platzes und Licht für jede einzelne Pflanze kann eine schöne runde, kompakte Wuchsform entstehen. Zusätzlich werden sie regelmäßig geschnitten und so zu Qualitätspflanzen mit vielen Trieben herangezogen. Bei zu wenig Platz würden sie lang und schmal nach oben wachsen, wären im unteren Bereich sehr ausgedünnt, instabil und hätten keine schöne Wuchsform.
Wildbiene auf gelber Blume

Bienenfreundliche Pflanzen – reich in Blüte und Nektar

Ohne Bienen, keine Ernte. Helfen wir gemeinsam, die Bienen zu schützen! Bienen benötigen als Nahrungsquelle ungefüllte, nektarreiche Blüten von Frühjahr bis Herbst, sowie eine geeignete Nistmöglichkeit. Pflanzen Sie bienenfreundliche Pflanzen, wie bienenfreundliche Staudenbienenfreundliche Balkonpflanzen und bienenfreundliche Rosen. Säen Sie Blumenwiesen und stellen Sie ein Insektenhotel auf.