Menü schließen
Versand
Artikel wird per Paket für regulär 5,99 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben)
Lieferbar in
2-5 Werktagen
Versandoption
abholbar , lieferbar
Mehrwert
klappbar, daher platzsparend,wetterfest
Farbton
rot / braun / Akazienholz
Gewicht
2,5 kg
Maße
Länge: 35 cm, Breite: 35 cm, Höhe: 45 cm
Verwendungszweck
Für Indoor und Outdoor geeignet.
Form
Hocker
Material
FSC® zertifiziertes Akazienholz
Funktionen
klappbar
Zertifikate
FSC

Vielseitig verwendbarer, praktisch zusammenklappbarer Hocker aus FSC®-zertifiziertem Akazienholz. Als Beistelltisch im Garten oder auf Balkon und Terrasse, als Fußablage oder platzsparend zu verstauende Sitzmöglichkeit: Der Kölle Klapphocker/Beistelltisch "France" begeistert durch vielfältige Einsatzmöglichkeiten und ist dabei besonders widerstandsfähig und wetterfest. Wird der Klapphocker aus Holz in regelmäßigen Abständen gereinigt und mit einem geeigneten Holzschutz eingeölt, haben Sie lange Freude an diesem hochwertigen Möbelstück.

Zur Herstellung des Kölle Klapphocker/Beistelltisch "France" wird ausschließlich Akazienholz von ausgewählten Plantagen verwendet. Akazienholz ist ein besonders hartes und widerstandsfähiges Holz. Die in diesem Holz enthaltene Gerbsäure ermöglicht für die gute Qualität und fördert zudem die Rötung des Akazienholzes.

Ein frisch-rot-brauner Farbton verleiht den Akazienholzmöbeln ihren unverwechselbaren Charme, der für eine Wohlfühlatmosphäre auf dem Balkon und der Terrasse oder im Garten sorgt.

FSC®

Hinweise zur Pflege:

Akazienholz ist ein Naturprodukt, ein natürlicher Werkstoff zur Herstellung unserer Möbel. Aufgrund seiner Eigenschaften, wie Witterungsbeständigkeit, Dauerhaftigkeit und Stabilität eignet er sich bestens hierfür.

Wenn Sie den ursprünglichen frischen Farbton und die weichen Oberflächen erhalten wollen, ist eine regelmäßige Pflege mit einem Pflegeöl notwendig. Dabei kommt es auf die richtige Art der Behandlung an, da andernfalls unschöne Flecken und Verfärbungen auf dem Holz sichtbar werden und sogar Schimmel entstehen kann.

Reinigen Sie Ihre Möbel vor dem Einölen, da Industrie und Pflanzenstaub in Verbindung mit Öl Verfärbungen der Oberfläche verursachen kann. Die Reinigung erfolgt mit klarem Wasser und milder Seifenlauge. Reinigen Sie Ihre Gartenmöbel nicht mit dem Hochdruckreiniger da der Wasserdruck die Oberfläche zerstört. Hartnäckige Verschmutzungen können Sie durch leichtes Anschleifen mit feinkörnigem Sandpapier entfernen. Polieren Sie anschließend mit einem weichen Tuch nach. Bei mehrfacher Behandlung mit einem Pflegemittel sollte "nass in nass" gearbeitet werden, d. h. das Öl muss eingezogen, sollte jedoch noch nicht getrocknet sein, da andernfalls Schmutzpartikel aus der Luft die Oberfläche gelangen und Verfärbungen entstehen können. Durch das Einölen mit einem weichen Tuch können Sie die dauerhafte Witterungsbestätigkeit Ihrer Möbel unterstützen.

Das Öl sollte mindestens 48 Stunden trocknen, bevor Sie die Möbel wieder in Gebrauch nehmen. Wir empfehlen die Verschraubungen von Zeit zu Zeit nachzuziehen.