Menü schließen
Versand
Pflanzen werden per Paket für regulär 7,49 Euro versendet (sofern nicht anders angegeben). Die Sendung enthält lebende Pflanzen.
Lieferbar in
5-10 Werktagen
Versandoption
lieferbar
Lieferhinweis
Da Pflanzen je nach Jahreszeit unterschiedlich aussehen, kann es zu Abweichungen in Aussehen, Größe, Farbe und Form kommen.
Mehrwert
Ein buschiger, niedrig wachsender Strauch mit herrlich,duftenden Blueten.
Herkunft
Niederlande
Pflanzenart
Gardenia (Gardenie)
Blüte
gefüllt, schalenförmig, cremeweiß, intensiver Duft
Standort
halbschattig
Duftintensität
★★★★☆
Pflanztopfgröße
13 cm Ø
Verwendungszweck
Blühpflanze für den Innenbereich und beheizten Wintergarten
Pflanztopfhöhe
11 cm
Botanischer Name
Gardenia jasminoides
Wuchsform
buschig
Übertopf
ohne Übertopf
Bodentyp
heller Standort in kalkarmem, saurem Substrat
Wasserbedarf
mäßig
Giftigkeit
schwach
Temperatur
15-25°C
  • Pflanzenbeschreibung
    Die Gardenie (Gardenia jasminoides) besticht mit attraktiven Blüten und intensivem Duft. Die Blätter der Gardenie sind ledrig, dunkelgrün glänzend und stehen gegenständig an den Trieben. Die Pflanze wächst buschig bis strauchig und wird in ihrer Heimat Ostasien auch als Heckenpflanze kultiviert. Die Gardenie kann bis zu 50 cm hoch werden.
     
  • Blütenbeschreibung
    Die Blüten der Gardenie werden bis zu 12 cm groß und erscheinen schalenförmig mit cremeweißer Farbe. Besonders charakteristisch ist der starke, blumig-süße Duft, dem eine beruhigende Wirkung nachgesagt wird und in der chinesischen Medizin, aber auch in der Parfümindustrie Verwendung findet. Die schönen Blüten zeigen sich ab Juli bis Oktober.
     
  • Pflegehinweise
    Die Gardenie bevorzugt helle Standorte bei warmen Temperaturen von 18 - 25 °C. Direkte Sonne wird für kurze Zeit vertragen, bei starker Einstrahlung im Sommer sollte die Pflanze aber geschützter gestellt werden. Im Winter sollte die Temperatur auf 10-15 °C absinken, besonders wenn nicht viel Licht zur Verfügung steht. Je heller die Pflanze steht, desto wärmer kann sie überwintert werden. Die Gardenie muss immer leicht feucht, aber nie komplett durchnässt oder stark ausgetrocknet gehalten werden. Ideal ist es, die Erdoberfläche leicht antrocknen zu lassen bevor erneut gegossen wird. Verwenden Sie dazu enthärtetes Wasser oder Regenwasser, die Gardenie verträgt keinen Kalk. Um die Blattgesundheit zu verbessern bietet sich das Besprühen der Pflanze mit lauwarmem Regenwasser an. Achten Sie jedoch darauf die Pflanze ab den ersten Blüten nicht mehr zu besprühen, da sich sonst unschöne Verfärbungen der Blütenblätter bilden können. Ebenso sollte ein kalkarmes, saures Substrat, beispielsweise Azaleen- oder Rhododendronerde verwendet werden. Von März bis August kann ein- bis zweiwöchig mit einem Gardenien- oder Rhododendrondünger gedüngt werden.
     
  • Besonderheiten
    In milden Regionen kann die Gardenie in den Sommermonaten von Juni bis August auch draußen an einen hellen, geschützen Platz gestellt werden. Bei Temperaturen unter 15 °C muss die Pflanze wieder an einen wärmeren Standort im Zimmer oder Wintergarten gebracht werden.
     
  • Herkunft
    Die Pflanzen werden in unserer Partnergärtnerei von qualifizierten Gärtnern kultiviert und mit viel Fürsorge für Sie herangezogen und gepflegt, bis die Reise der Pflanze beginnen kann.
Gärtnertipp:

Die Gardenie bevorzugt kalkarme Substrate; verwenden Sie daher saure Erden wie Azaleen- oder Rhododendronerde.

Staunässe unbedingt vermeiden.

Vor Frost schützen!

Ihr Gärtner empfiehlt