Bergbohnenkraut, Kölle Bio, 12cm Topf, frisch aus unserer Bio-Gärtnerei

Bergbohnenkraut ist der Klassiker zum Würzen von grünen Bohnen. Durch das charakteristische Kraut entfalten sich die Aromen vieler Zutaten erst vollständig. Ganze Zweige oder Triebspitzen werden frisch oder getrocknet verwendet. Satureja montana ist mehrjährig, winterhart, benötigt wenig Pflege und kann als robustes Küchenkraut ganzjährig geerntet werden. Wir liefern das Kraut im 12 cm Topf – direkt aus unserer Bio-Gärtnerei!
2,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge:
Weitere Produktinformationen
  • 1610200034
Bergbohnenkraut (botanisch: Satueja montana) Der kleine Strauch wird auch als... mehr
"Bergbohnenkraut, Kölle Bio, 12cm Topf, frisch aus unserer Bio-Gärtnerei"

Bergbohnenkraut (botanisch: Satueja montana)


Der kleine Strauch wird auch als Winter-Bohnenkraut bezeichnet und stammt aus der Familie der Lippenblütler.



  • Zierde für Balkon und Kräutergarten: Berg-Bohnenkraut ist ausgepflanzt im Boden oder in großen Gefäßen für Terrasse oder Balkon immergrün und mit einer Höhe von circa 50 cm ideal zur Kombination mit anderen Pflanzen. Für kurze Zeit kann das aufrecht wachsende Kraut auch auf der Fensterbank im Haus stehen und so direkt zum Kochen verwendet werden. Die dekorativen Sträucher sind mit den weißlichen bis violetten Blüten im Sommer ein wahrer Insektenmagnet für Bienen und Schmetterlinge. 

  • Intensiv im Geschmack: Bohnenkraut besitzt ein typisches Aroma. Die mehrjährige Art ist im Vergleich zum einjährigen Satureja viel intensiver und aromatischer. Die Entfaltung der Aromen wird durch das Mitkochen ganzer Zweige verbessert. Diese werden vor dem Servieren entfernt. Anders als bei anderen Kräutern bleibt das feine und würzige Aroma auch beim Trocknen der Blätter erhalten. 

  • Bio-Qualität: Als Familien-Unternehmen mit 200 Jahren Gärtnertradition produzieren wir Bohnenkraut in unserer eigenen Gärtnerei in Bio-Qualität.


Bergbohnenkraut-Standort


Das Bergbohnenkraut – Satureja montana – bevorzugt einen sonnigen Platz im Garten oder auf dem Balkon. Wichtig ist ein möglichst durchlässiger Boden mit einem pH-Wert von 5-7 und einer guten Drainage. Ähnlich wie bei anderen mediterranen Kräutern ist ein sonniger Standort in der Nähe von Mauern oder Hauswänden optimal. Hier speichert sich die Wärme und die Pflanze steht trocken und vor Niederschlag und Frost geschützt.


Bei der Pflanzung von Bohnenkraut in Töpfen sollten Sie lockere Erde mit etwas Sand mischen und darauf achten, dass es nie zu stauender Nässe kommt. Leicht werden die Wurzeln von Satureja montana durch zu hohe Feuchtigkeit geschädigt. Achten Sie darauf, dass der Boden gut entwässert.


Bergbohnenkraut-Pflege


Satureja ist winterhart und wächst als robustes Kraut im Garten ausgepflanzt von April bis September. Die grünen Triebspitzen von Bergbohnenkraut können, im Unterschied zur einjährigen Pflanze der Gattung, auch im Winter geerntet werden. Durch die regelmäßige Ernte wird der Aufbau bei Bergbohnenkraut gefördert und viele neue Triebe bilden sich. Das junge Blatt ist intensiver und etwas weicher. Daher sollten Sie die Pflanze regelmäßig ernten.


Einen Rückschnitt sollten Sie erst im Frühling durchführen. Wichtig ist hierbei, dass nicht zu tief in das alte Holz geschnitten wird und nur einjährige Triebe an dem immergrünen Halbstrauch eingekürzt werden. 


Schneiden Sie im Sommer nicht, kommt das Bohnenkraut zum Blühen und bildet Samen. Die Blüten sind reich an Nektar und aufgrund langer Blütezeit wertvoll für alle Insekten. Der Samen kann sich im Garten selbst aussäen und Jungpflanzen können sich am idealen Standort (lockere Böden) und bei guten Bedingungen entwickeln.


Satureja als immergrüner Halbstrauch benötigt wenig Pflege. Ein Gießen ist nur im ersten Jahr nach der Pflanzung und in Phasen ohne nennenswerten Niederschlag notwendig. Eine Düngung mit Bio-Dünger im Frühling fördert das Wachstum.


Steht Berg-Bohnenkraut Satureja montana im Haus, kann es ganzjährig über Wochen geerntet werden. Ein Auspflanzen in den eigenen Garten oder auf den Balkon ist jederzeit möglich. Achten Sie auch auf einen Standort mit voller Sonne.


Bergbohnenkraut Verwendung


Die mehrjährige Pflanze wird, wie das einjährige Bohnenkraut, vor allem zu allen Bohnengerichten gegeben. Das einmalige, charakteristische Aroma kann aber auch bestens zum Aromatisieren von Kräutersalzen, Essig und Öl oder für Grillmarinade eingesetzt werden. Entweder Sie geben Satureja montana direkt nach der Ernte den Speisen beim Kochen bei oder Sie konservieren das Kraut für spätere Verwendung. Ein Tee aus frischem oder getrocknetem Winterbohnenkraut ist ebenfalls sehr lecker.


Bei gutem Zuwuchs kann frisches Bohnenkraut auf Vorrat geschnitten werden. Die Zweige werden zum Trocknen aufgehängt und anschließend trocken gelagert. Die Merkmale des getrockneten Krauts sind identisch mit denen des frischen Bohnenkrauts, teilweise ist der Geschmack sogar intensiver.


In Mischkultur gepflanzt hilft Bohnenkraut die schwarze Bohnenblattlaus von Gemüse fernzuhalten. Die Wirkung als natürlicher Gegenspieler ist auch bei Rosen und anderen Blumen hilfreich. Setzen Sie die Pflanzen in Kombination mit anderen Gewächsen und profitieren von den Wechselwirkungen.


Bergbohnenkraut kaufen bei Pflanzen-Kölle


Wir sind ein Familienunternehmen mit 200 Jahren Gärtnertradition und legen großen Wert auf Qualität. Unser Bohnenkraut wird in unserer eigenen Gärtnerei in München produziert. Hier arbeiten wir nach den Bio-Richtlinien der EU. Direkt aus der Gärtnerei liefern wir Ihnen fast das ganze Jahr die Pflanzen innerhalb von 2–5 Werktagen. Jede Pflanze ist ein einzigartiges Stück Natur. Daher kann das Bohnenkraut in Farbe, Form und Größe vom Foto oben abweichen. Jetzt wünschen wir Ihnen aber viel Freude mit Ihrem selbst angepflanzten Bio Bergbohnenkraut und: Guten Appetit!

 

Alle in unserer Bio-Gärtnerei produzierten Kräuter werden nachhaltig angebaut und unterliegen ständigen Kontrollen.

EU-Bio-Logo
DE-ÖKO-003

 

Wie pflege ich meine Kräuter, Kräuter pflegenWie pflege ich meine Kräuter richtig?
Anregungen und Tipps für Ihren perfekten Kräutergarten finden Sie in unserem Ratgeber

 

Auf einen Blick
Alle relevanten Informationen zu Lieferzeit, versandfertig, Besonderheiten, Mehrwert... mehr
Auf einen Blick
Lieferzeit: 2-5 Werktage
Botanischer Name: Satureja montana
Topfgröße: 12 cm
Herkunft: Frisch aus unserer Gärtnerei
Bio: Ja
Blüte: hellviolett
Blütenzeit: Juli, Juni
Wuchshöhe: unter 50 cm
Standort: sonnig
immergrün: Ja
winterhart: Ja
Gießen: wenig
Besonderheiten: kann getrocknet oder in Essig und Öl konserviert werden
Kübelgeeignet: Ja
Schmetterlingsweide: Ja
Erntezeit: Juni, Juli, August, September
Mehrwert: tolles Aroma für Eintöpfe, Bohnengerichte und Grillmarinaden, zum aromatisieren von Kräutersalzen, Essig und Öl
Verwendung: als Tee, für Bohnengerichte, Eintöpfe, deftige Speisen, Grillmarinade, Duftpotpourris
Farbe: Lila
Bodentyp: für nährstoffreiche, kalkhaltige, durchlässige und leichte Böden
Weitere Produktinfomationen
Weitere Hinweise: Bergbohnenkraut sollte im Frühjahr zurückgeschnitten werden, um das Wachstum und die Verzweigung... mehr
Weitere Hinweise

Bergbohnenkraut sollte im Frühjahr zurückgeschnitten werden, um das Wachstum und die Verzweigung anzuregen. Kann auch in Form  (z. B. Kugel) geschnitten werden.

Bewertungen
4
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für
22.04.2017

Sehr zufrieden

Prompte Lieferung, sehr gute Qualität!

08.04.2017

Bohnenkraut

Sehr gute gesunde und kräftige Pflanzen

12.07.2016

einwandfrei und gut verpackt

Lieferung bestens

21.05.2016

Bergbohnenkraut

Super-würzig, Ein tolles Produkt. Sehr zufrieden. MfG. K.H.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

* hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co. KG

Griechische Gewürzmischung
Zutaten:
1 EL Thymian 1 EL Minze
1/2 EL Winterestragon 3 TL Rosen-Paprika, gemahlen
1 EL Oregano 2 EL Schnittlauch
2 EL Basilikum 1 EL Bohnenkraut
1 EL Zwiebel Salz und Pfeffer nach Geschmack
1 EL Rosmarin

Zubereitung:

Alle Kräuter miteinander vermengen, Kräuter grob zerstoßen oder im Mixer mahlen. Verwendung: für Lamm, Rind, Schwein, Soßen und Salate oder auf Quark. In Verbindung mit Öl gibt es einen besonderen Geschmack. Marinieren von ca. 500 g Fleisch: 2 EL Gewürzmischung mit ca. 100 ml Öl vermengen und ca. 30 Minuten einwirken lassen, dann auf dem Grill oder in der Pfanne braten.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Garten-Salbei blau, 11 cm Topf
2,99 € *