30.11.2017

Deko mit Weihnachtssternen leicht gemacht


Schmücken Sie Ihr Zuhause mit farbenfrohen Weihnachtssternen. Mit unseren DIY Tipps wird die klassische Zimmerpflanze der Adventszeit zum Highlight. Ideal auch als Geschenkidee.
 

Die klassische Topfpflanze der Adventszeit dekoriert für weihnachtliche Atmosphäre

Mit seinem kräftigen Rot ist der Weihnachtsstern von Oktober bis Dezember eine äußerst dekorative Zimmerpflanze. In der Farbsymbolik ist Rot die Farbe der Liebe und verkörpert Wärme und Nähe. Attribute, die für die Adventszeit passender nicht sein könnten. Für eine starke Farbwirkung sorgen die rot gefärbten Hochblätter des auch als Poinsettie bekannten Weihnachtssterns. Dadurch wirkt die blühende Topfpflanze bereits ohne jeglichen Schmuck einladend weihnachtlich. Die Pflanze in einen farblich abgestimmten Übertopf gestellt und fertig ist die Weihnachtsdeko. Mit etwas Freude am DIY lassen sich für Weihnachten besondere Schmuckstücke anfertigen. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie schnell und einfach eine zauberhafte Deko mit Weihnachtssternen verwirklichen. Alle drei vorgestellten Ideen lassen sich ohne viel Aufwand und handwerkliches Geschick umsetzen.

 

Weihnachtsstern im Glas als Geschenk

weihnachtsstern diy vase

Dafür benötigen Sie:

Weihnachtsstern (mittlere Größe)
Glaszylinder
• Untersetzer
Blähton
• Tannenzapfen
Weihnachtskugeln
Band
Sterne, Lichterdraht, Tannengrün (bei Bedarf)

 

So wird es gemacht: 

Stellen Sie einen Untersetzer mit einer Schicht Blähton in den Glaszylinder. Darauf stellen Sie die blühende Topfpflanze. Füllen Sie den freien Raum zwischen Topf und Glaswand abwechselnd mit Weihnachtskugeln und Zapfen. Zum Schluss wickeln Sie ein Band dreimal um das Gefäß und verknoten die Enden. Sterne, LED Licht oder Tannengrün runden die Weihnachtsdeko ab.

Ergänzen Sie das weihnachtliche Arrangement abschließend nach Belieben mit Lichterdraht oder Tannengrün. Fertig ist ein zauberhaftes Geschenk oder die prächtige Weihnachtsdekoration für das eigene Zuhause.
 

 

Mini-Weihnachtsstern als festliche Tischdekoration

weihnachtsstern diy vase

Dafür benötigen Sie:

Weihnachtsstern (Mini)
Kaffeetasse und Unterteller
• Blähton
Moos
• Zieräpfel
Schnur oder Kordel
falls gewünscht einen alten Löffel und eine Kerze
 

So wird es gemacht: 

Geben Sie eine Schicht Blähton als Drainage auf den Tassenboden und stellen Sie den kleinen Weihnachtsstern mit Kulturtopf in die Tasse. Füllen Sie den Zwischenraum mit Moos auf und decken Sie auch die Oberfläche mit Moos ab. Verteilen Sie abschließend die Zieräpfel auf der Moosschicht und runden Sie das Tischgesteck mit farblich passender Schnur oder Kordel ab.
 

 

Weihnachtssterne dekoriert mit Naturmaterialien

weihnachtsstern diy vase

Dafür benötigen Sie:

Weihnachtsstern (mittlere Größe oder Solitärpflanze)
Gefäß zum Bekleben (z. B. kleiner Plastikeimer oder große Konservendose)
• Moos
Bindedraht
• optional Heißklebepistole
Gartenschere
Tannenzapfen, Tannenzweige
Nüsse
Kordel

 

So wird es gemacht: 

Legen Sie das Moos flach auf den Rand des Topfes und befestigen Sie es mit Bindedraht. Anschließend wird eine Schicht Zapfen auf die Moosschicht gelegt und ebenfalls mit Draht umwickelt. Alternativ kann zum Befestigen von Moos und Tannenzapfen auch Heißkleber anstelle des Bindedrahts verwendet werden.

Stellen Sie nun den Weihnachtsstern in das vorbereitete Gefäß und stecken Sie die Zwischenräume mit Tannenzweigen aus. Nach Belieben können Nüsse mit einer Kordel an die Zweige gehangen werden. Fertig ist Ihre stimmungsvolle Deko mit Weihnachtssternen.
 

 

Wichtig für das Gelingen einer stimmungsvollen Deko mit Weihnachtssternen ist:

• Beachten Sie beim Kauf, dass die wärmeliebenden Pflanzen zum Transport in Papier eingepackt werden. So erhalten Sie die Schönheit Ihres Weihnachtssterns und die Blüten und Hochblätter leiden nicht.

• Der Weihnachtsstern liebt einen hellen und sonnigen Standort bei gleichmäßigen Temperaturen von 18 bis 25 °C.

• Ein Standort mit Zugluft ist nicht ideal. Hier fühlt sich die prächtige Zimmerpflanze nicht sehr wohl.

Gießen Sie Ihren Weihnachtsstern regelmäßig mit handwarmem Wasser.  Nach einer Stunde wird das überschüssige Gießwasser abgeschüttet. Bei Staunässe kommt es zu braunen Wurzeln und frühzeitigem Blattfall. Bis zum nächsten Gießen muss die Erdoberfläche gut antrocknen, erst dann wird erneut gegossen.

 

Unser Gärtner-Tipp: Alles Wissenswertes über Herkunft und Pflege von Weihnachtssternen lesen Sie in unserem Pflanzenlexikon.

Passende Artikel

 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform