Himbeer-Macarons

Zutaten für die Macarons:
35 g Eiweiß 10 g Zucker 75 g Puderzucker
45 g fein gemahlene Mandeln himbeerrote Lebensmittelfarbe
Für die Himbeer-Ganache:
100 g weiße Schokolade 50 g Himbeerpüree

Zubereitung:

Puderzucker und gemahlene Mandeln langsam nach und nach in den Mixer geben, fein mixen und einmal durch das Sieb gehen lassen. Je feiner, desto besser.


Eiweiß mit einem Schneebesen bis zur Bläschenbildung schlagen und anschließend unter Rühren den Zucker dazugeben. Sobald die Masse homogen ist, wird die rote Lebensmittelfarbe hinzugefügt – je mehr Lebensmittelfarbe, desto kräftiger wird die Farbe. Das Baiser sollte zu einer festen Masse geschlagen werden. Die erste Hälfte Puderzucker-Mandel-Pulver langsam mit dem Baiser zusammen geben und vorsichtig mit einen Teigschaber unterheben. Sobald man kein Pulver mehr sieht, wird die zweite Hälfte untergehoben. Immer vorsichtig rühren!


Den Teig in ein Spritzbeutel geben und in etwa 2,5-3 cm große Kleckse spritzen. Nun die Macarons 20 bis 30 Minuten trocknen lassen und anschließend 15 Minuten bei 145 Grad Ober-/Unterhitze backen.


Für die Himbeer-Ganache werden Himbeeren in einem Topf erwärmt, bis ein etwas festeres Himbeer-Püree entsteht. Weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen, zu dem Himbeer-Püree dazugeben und verrühren. Die Ganache in den Kühlschrank stellen und für eine Nacht ruhen lassen. Am Nächsten Tag können Sie Ihre Marcarons mit der Himbeer-Ganache mithilfe eines Spritzbeutels befüllen.