18.02.2016

Kräuter- und Gemüseanbau leicht gemacht


Egal ob groß oder klein, in jedem Garten findet sich ein Platz für Gemüse und Kräuter. Selbst auf dem Balkon können Sie mit wenigen Handgriffen schon bald das erste Grün ernten.
 

Gemüse und Kräuter aus eigenem Anbau

Erntespaß ohne große Mühe: Eine Anleitung für den Anbau von Gemüse, Kräutern und Blumen auf Balkon und Garten. Alles was Sie über Aussaat und Mischkultur wissen müssen erfahren Sie hier!

 
 

Welche Arten von Gemüsegarten gibt es?

1) Nutzgarten: Hier werden in großem Stil Gemüse und Kräuter angebaut. Je nach Größe kann es bis hin zur Selbstversorgung reichen.

2) Naschgarten: Zwischen Sträuchern, Blumen, Hecken  und Rasen gibt es einige Quadratmeter für Cocktailtomaten, Kräuter, Pflücksalat und Beerenobst. Mit einer Vielfalt an Pflanzen erleben Sie den puren Geschmack der saisonalen Ernte. Für große Mahlzeiten oder Vorratshaltung reicht die Fläche jedoch nicht. Entdecken Sie den Reiz des eigenen Gartens, so wird aus manchem Naschgarten ein Nutzgarten.

 shutterstock_280054661_796x320

Unser Tipp: Durch regelmäßige Nachsaat können Sie während des ganzen Sommers knackiges Gemüse naschen.

3) Balkongarten: Ernten Sie Gemüse auch ohne eigenen Garten. Wohnen Sie in der Stadt und haben nur eine Terrasse oder einen Balkon? Wir zeigen Ihnen wie Sie Ihr eigenes Gemüse auf dem Balkon und Fensterbrett anbauen können. Mit kreativen Tricks und Mischkultur können Sie den begrenzten Raum effektiv nutzen und mit der richtigen Sortenauswahl eine große Vielfalt ernten. Lesen Sie mehr dazu in unserem Beitrag Urban Gardening - Natur auf kleinstem Raum und erfahren wie Sie auch mit wenig Platz groß rauskommen.

Für welche der drei Gruppen Sie sich entscheiden, hängt wesentlich davon ab, wie viel Platz und Zeit Ihnen zur Verfügung steht. Doch Achtung Gärtnern macht süchtig!

 
 

Was spricht für den Anbau von eigenem Gemüse und Kräutern?

blog-kresse-shutterstock_360489110-796x420-022016

- Zunächst ist es ein faszinierendes Erlebnis, zu sehen, wie sich aus einem Samenkorn eine Pflanze entwickelt. Staunen Sie, wie schnell Sie beispielsweise Kresse oder Radieschen aus eigener Anzucht ernten können.

- Gartenarbeit bringt Ruhe und Gelassenheit, so dass Sie spielend leicht abschalten und den Stress und die Hektik des Alltages hinter sich lassen können. Beginnen Sie gleich mit Ihrem ersten Gartenabend und entspannen Sie dabei herrlich.

- Pflanzen verleihen dem Balkon und Garten eine besondere Atmosphäre. Besonders raffiniert sind die Kombination aus einzelnen Töpfen, Kletterpflanzen und Hängeampeln. Was kann es schöneres geben als den eigenen Balkon zum Dschungel zu verwandeln?

- Lieben Sie ganz besonderes frisches Gemüse? Dann ist der Garten ideal, denn frischer geht es nicht und Sie wissen genau, dass es biologisch erzeugt ist.

 
 

Welche Möglichkeiten gibt es zur Anzucht von Gemüse und Kräutern?

blog-shutterstock_143419750-796x420-022016 

1) Aussaat im Haus

Die erste Aussaat im Jahr kann auf der Fensterbank oder im Zimmergewächshaus erfolgen. Hierbei wird unterschieden in Direktaussaat und Vorkultur.

Vorkultur: Hierbei säen Sie den Samen in ein flaches Gefäß. Nach der Keimung vereinzeln Sie die Pflanzen und topfen Sie in einzelne Töpfe. Somit erhalten Sie kräftigere Pflanzen, die je nach Art dann im Freiland ausgepflanzt werden. Die Vorkultur wird vor allem bei Paprika, Tomaten, Kopfsalat und Kohl-Arten angewandt.

Direktsaat: Hier werden die Samen so ausgesät, dass sie bis zur Ernte nicht vereinzelt werden müssen. Bei Anzucht im Haus erfolgt die Direktsaat bei Kresse, Basilikum und Asia-Salate.

2) Aussaat im Freiland

Sobald der Boden abgetrocknet ist und die Temperaturen steigen, kann im März mit der Aussaat im Freien begonnen werden. Starten Sie mit Saatgut von Pflanzen, die nicht so wärmeliebend sind. So eignen sich für die erste Aussaat im Freien vor allem Radieschen, Rettiche, Möhren, Pastinaken und Spinat. Mit dünnem Vlies schützen Sie die Aussaaten und beschleunigen die Keimung. Früher können Sie mit der Aussaat im Hochbeet beginnen, der Boden ist hier schneller erwärmt und die Samen keimen schneller.

3) Pflanzung

Schneller zur Ernte gelangen Sie mit Pflanzware, welche Sie als kräftige Jungpflanzen bei uns im Gartencenter erhalten. Je nach Sorte kann Salat, Kohlrabi und Kohl ab Februar im beheizten Gewächshaus gepflanzt werden. Je nach Witterungsverlauf können Sie ab Mitte März im Frühbeet, Hochbeet oder Folientunnel pflanzen. Im April, sobald sich der Boden etwas erwärmt hat, ist eine Pflanzung im Freiland möglich.

 
 

Welche Vorteile hat ein Saatband? 

Saatband_1_362x315

Praktisch und einfach in der Handhabung.

- Die Aussaat mit einem Saatband geht schneller.

- Der Abstand der einzelnen Pflanzen ist immer gleich.

- Ein Vereinzeln (das sogenannte Pikieren) der Pflanzen entfällt. Somit ersparen Sie sich zusätzliche Arbeit.

Wenn Sie ein Saatband verwenden, ist es wichtig den Boden nach der Aussaat gleichmäßig feucht zu halten. Besonders in der Keimphase darf der Boden nicht austrocknen.

 
 

Was ist eine Mischkultur?

blog-salat-shutterstock_147307403-796x420-022016

Bei einer Mischkultur planen Sie die Aussaat oder Pflanzung von Gemüsepflanzen, Kräutern und Blumen gezielt nach einer speziellen Anordnung:

1) Kombinieren Sie flach- und tiefwurzelnde Pflanzen. So erhalten Sie eine optimale Flächenausnutzung.

2) Auch spielt der Duft der Pflanzen und die Wurzelausscheidung eine wichtige Rolle. Vor allem Kräuter wirken vorbeugend oder abwehrend auf Krankheiten und Schädlinge.

3) Die bekannteste Kombination ist die Pflanzung von Möhren und Lauch, denn sie schützen sich gegenseitig vor den auf sie spezialisierten Gemüsefliegen.

4) Pflanzen aus der Gattung der Hülsenfrüchte vertragen sich untereinander nicht so gut. Daher sollten Sie Bohnen und Erbsen nicht nebeneinander pflanzen.

Mit diesem Wissen rund um das Thema “Gute Nachbarschaft im Gemüsebeet“ und den nachfolgenden Tipps steht einer reichen Gemüseernte nichts im Weg.

 
 

Tipps für die Aussaat von Gemüse- und Kräutersamen:

1) Verwenden Sie Kölle´s Beste! Aussaat-Erde. Diese Spezial-Erde besitzt eine lockere und luftdurchlässige Struktur die die Keimung beschleunigt. Im Gegensatz zu Pflanz-Erde enthält die Aussaat-Erde wenig Nährstoffe und die Sämlinge bilden so stärkere Wurzeln.

2) Beachten Sie den Aussaat-Termin. Bei zu früher Aussaat ist die Lichtstärke zu gering und die Pflanzen werden lang und dünn. Im Freiland benötigen die Samen je nach Art ausreichend Bodentemperatur. Detaillierte Aussaatermine entnehmen Sie den Samenpackungen und dem Aussaat-Kalender.

3) Die Saattiefe und der Abstand der Samen innerhalb einer Reihe hängen von der Pflanzenart ab. Grundsätzlich gilt jedoch: feines Saatgut nur leicht abdecken, größere Samen wie beispielswiese Bohnen werden etwas 2 cm tief ausgesät. Als Grundregel können Sie sich merken, dass die Aussaattiefe immer die doppelte Saatgutstärke betragen sollte.

4) Welche Samen wird bei der Aussaat nicht bedeckt? Die sogenannten Lichtkeimer benötigen eine gewisse Lichtmenge zur Keimung. Wird der Samen mit Erde bedeckt, kommt es nicht zur Keimung. Hierzu gehören: Kresse, Basilikum, Dill und Sellerie. Streuen Sie diese Samen direkt auf die Aussaat-Erde und drücken die Samen mit einem Brett an. Anschließend wird die Aussaat ganz vorsichtig befeuchtet, hierfür eignet sich auch ein Handsprüher.

5) Wie wird Samen aufbewahrt? Idealerweise wird Samen an einem trockenen und dunklen Platz bei 0° - 10°C gelagert. Bestes eignen sich Vorratsdosen zur Lagerung von Samen, denn luftdicht verschlossen wird ein Qualitätsverlust verhindert.

 
 

Saatgut als Geschenk:

0710102505_Saatgeschwister_BIORucola_Grazia_2_362x315

Machen Sie doch sich und anderen eine Freude. Pfiffig sind die Ideen aus dem Sortiment "Die Stadtgärtner“. Die liebevoll gestalteten Saatguttüten, die Lust auf´s Gärtnern machen sind ideal zum Verschenken. Schicken Sie doch Freunden und Verwandten einen kleinen Gruß und überraschen sie mit Saatgut. Weitere Geschenkideen finden Sie in unserem Online-Shop.

 

Passende Artikel

 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform