04.03.2015

Kochen wie in der Türkei


Die türkische Küche zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Gerichten aus. Wir stellen Ihnen unsere türkischen Lieblingsrezepte vor: 1. Frühlingsblütensalat & kandierte Hornveilchen 2. Zucchini-Möhren Puffer mit Kräuter-Joghurtcreme 3. Jiaogulan Brot


Frühlingsblütensalat

Frühlingsblütensalat

Zutaten:

Kopfsalat Dressing:
Frühlingszwiebeln Salz, Pfeffer
Radieschen Dijon-Senf
Frische Kräuter (wie z. B. feine Blätter von Sauerampfer und Borretsch, Petersilie, Schnittlauch, Majoran, Thymian, Koriander) Weißweinessig
Himbeeressig
Olivenöl
Koriander
Alle Zutaten für das Dressing nach Gefühl mischen und mit dem Schneebesen gut verquirlen. Die Salatzutaten untermischen, mit Radieschen, Gänseblümchen und Hornveilchen garnieren.

Kandierte Hornveilchen

Zutaten:

Kölle‘s Bio Blüten Viola Cornuta 1 Eiweiß und etwas Zucker
Die Blüten beidseitig mit dem Eiweiß einstreichen und mit Zucker bestreuen. Die gezuckerten Blüten kommen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Ofen bei Umluft auf 50 °C vorheizen, sobald die Temperatur erreicht ist, den Ofen auf 0 °C regulieren und die Blüten in den Ofen schieben. Die Blüten sind trocken und möglichst luftdicht gelagert bis zu 6 Monate haltbar.

 
Zucchini-Möhren Puffer mit Kräuter-Joghurtcreme

Zucchini-Möhren Puffer mit Kräuter-Joghurtcreme

Zutaten:

400 g Karotten 100 g Crème fraîche
400 g Zucchini 3 EL Kräuter, gemischt (z. B. Schnittlauch, Thymian, Oregano, Sauerampfer, Kerbel)
2 Zwiebeln
2 Eier
4 EL Mehl Salz und Pfeffer, Kräutersalz
250 g Joghurt, natur Öl
Zucchini und Karotten grob raspeln. Mit 1 TL Salz 15 Min. ziehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln klein hacken und zur Seite stellen. Den Joghurt mit der Crème fraîche verrühren, gemischte Kräuter klein hacken und zur Crème-fraîche-Joghurtmischung geben. Mit Kräutersalz und etwas Pfeffer nach Geschmack würzen. Die Zucchini und Karotten nun in ein feines Sieb geben und die Flüssigkeit gut ausdrücken. Anschließend in eine Schüssel geben, die Zwiebeln hinzufügen, 2 Eier und 4 EL Mehl unterrühren. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne Öl erhitzen, von der Zucchini-Karotten-Masse kleine Puffer ausbacken. Die Puffer sollen von beiden Seiten goldbraun sein. Die Puffer dann mit der Joghurt-Kräuter-Creme servieren.

 
Jiaogulan Brot

Jiaogulan Brot

Zutaten:

500 g Dinkelmehl 1 TL (Blüten)honig, flüssig
1 Hefewürfel 3 TL Jiaogulan, fein geschnitten
4 EL Kürbiskerne 150 ml Wasser, heiß
4 EL Sonnenblumenkerne 200 ml Wasser
4 EL Sesam  
4 EL Leinsamen, geschrotet  
2 TL, gestr. Salz nach Bedarf:
1 TL, gestr. Brotgewürzmischung (Weizen)kleie zum Bestreuen
Alle Zutaten bis auf Weizenkleie, Jiaogulan und 150 ml heißes Wasser gut vermengen. Der Tee aus Jiaogulan wird wie folgt hergestellt: 3 TL des Krauts sollten mit 150 ml ca. 60 °C heißem Wasser 5 – 10 Min. ziehen. Überbrühtes Kraut und Tee zu den übrigen Zutaten geben und mit Knethaken gut verkneten. Der Teig wird nun in einer mit Backpapier ausgelegten Brotbackform bei 200 °C (Ober-/Unterhitze) im Ofen 80 Min. gebacken. Den Teig in der Form mit Weizenkleie bestreuen und mit reichlich Wasser besprühen. So wird die Kruste besonders schön! Das Brot nach ca. 50 – 60 Min. mit Alufolie abdecken, da dann der richtige Bräunungsgrad erreicht ist.

 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform