09.09.2015

Einmachkräuter


Eingelegt, konserviert und perfekt gewürzt Selbst eingemachte Leckereien sorgen auch in der heutigen Zeit für strahlende Gesichter. Wer liebt sie nicht, die eingelegten Gurken von Oma oder mit vollem Geschmack konserviertes Gemüse? Mit unseren Einmachkräutern verleihen Sie ihren geernteten Delikatessen eine unverwechselbare Note und garantieren höchsten Genuss.

1. Curry Quitten
2. Marinierte Minz-Äpfel
3. Gegrilltes, eingelegtes Gemüse
4. Eingelegter Kürbis
Curry-Quitten

Curry-Quitten

Zutaten:

600 g Quitten
1 TL Meersalz
1 TL Thymian, fein gehackt
1 Ingwer
1 Zwiebel

400 ml Wasser
1 Zitronengras-Stange
1 TL Currypulver
150 g Zucker
Zubereitung:
Die Quitten mit einem trockenen Tuch abreiben und waschen. Anschließend schälen, vierteln, entkernen und in Stäbchen schneiden. Die Quittenstäbchen mit den übrigen Zutaten aufkochen und auf kleinem Feuer köcheln lassen, bis die Quitten weich sind. Die Curry-Quitten in vorgewärmte Vorratsgläser füllen und sofort verschließen.

Marinierte Minz-Äpfel

Zutaten:

12 Äpfel, 1 kg Zucker, 2 Handvoll Minze, frisch

Zubereitung:
Die Äpfel schälen und das Kernhaus ausstechen. Etwa 600 ml Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben, unter Rühren aufkochen und ca. 5 Min. kochen lassen. Die Minze waschen und die Blätter abzupfen. Die Hälfte mit den Äpfeln in den Topf geben und vom Feuer nehmen. Etwa 15 Min. ziehen lassen. Die Äpfel aus dem Sirup nehmen und in ein Glas füllen. Die restliche Minze dazu geben. Die Flüssigkeit nochmal aufkochen lassen und durch ein Sieb über die Äpfel gießen, bis diese vollständig bedeckt sind. Das Glas gut verschließen und auskühlen lassen.

Gegrilltes, eingelegtes Gemüse

Gegrilltes, eingelegtes Gemüse

Zutaten:

1 Paprika, gelb
Frische Kräuterzweige:
Petersilie, Basilikum,
Rosmarin und Estragon
2 kleine Zucchini    
1 Aubergine
8 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Das Gemüse waschen, putzen und in kleine Scheiben oder Würfel schneiden. Anschließend die Grillpfanne erhitzen (ohne Öl) und das Gemüse darin anrösten. Kräuter fein hacken, mit dem Olivenöl mischen und kräftig salzen sowie pfeffern. Sobald das Gemüse fertig gegrillt ist, sofort in die Kräuter-Öl-Mischung geben. Eventuell noch nachsalzen. Nach Belieben: dünn geschnittenen Knoblauch und etwas Zitronensaft hinzugeben und ca. 2 Tage ziehen lassen.

Eingelegter Kürbis

Eingelegter Kürbis

Zutaten:

1,5 kg Kürbis (z. B. Muskat, Hokkaido)
2 EL Salz
4 EL Zucker
4 Zitronengras-Stangen
75 g Ingwerwurzel, frisch
1 Zitrone

5 Chilischoten, rot
750 ml Pflaumenwein
500 ml Apfelessig
2 Zimtstangen
6 Kardamomkapseln, grün
5 Sternanis
10 Pimentkörner

Zubereitung:
Kürbis halbieren, entkernen und schälen. Fruchtfleisch in etwa 5 cm große Stücke oder Streifen schneiden. Mit Salz und Zucker mischen und 2 Stunden Saft ziehen lassen. Zitronengras in 7 cm lange Stücke schneiden und längs halbieren. Zitrone und geschälter Ingwer in Scheiben schneiden. Chilischoten leicht anritzen. Pflaumenwein und Apfelessig mit Zitronengras, Ingwer, Zitronenscheiben, Chili, Zimt, Kardamom, Sternanis und Pimentkörnern aufkochen lassen. Den Kürbis zugeben und etwa 8 – 12 Min. je nach Stückgröße bissfest garen.
Dann den Kürbis mit dem Saft und Gewürzen in ein gut gereinigtes Glas bis an den Rand füllen, verschließen und auf den Kopf stellen, dadurch wird auch der Deckel durch das heiße Kochgut keimfrei – und das bedeutet längere Haltbarkeit.
 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform