DIY-Mitbringsel für Hobbygärtner – schnell und einfach! Teil 3 von 5

Sie sind zu einem Geburtstag eingeladen und der Gastgeber wünscht sich „nichts“? Oder Sie haben bereits ein Geschenk, möchten allerdings noch eine persönliche Note hinzufügen? Vielleicht suchen Sie auch etwas für den kleinen Geldbeutel oder Sie benötigen ein Last-Minute-Geschenk? Welches Szenario auch zutrifft – wir haben die ultimativen DIY-Ideen, die mit Sicherheit jedes Hobbygärtner-Herz höher schlagen lassen. In dieser Blogreihe stellen wir Ihnen insgesamt 7 kleine Mitbringsel vor, die Sie schnell und einfach zaubern können. Dies ist Teil 3.

Delikatess-Sirup aus Rosen

Nachdem Sie diesen selbsthergestellten Sirup aus Rosen einmal probiert haben, können Sie nicht mehr ohne! Ob als erfrischende Abwechslung im Wasser, im Sekt oder auch im Cocktail ­ ­­­– der Sirup wird jedes Getränk aufwerten.

Zutaten für den Rosensirup:

  • 500 ml Wasser
  • 5 Tassen Rosenblütenblätter
  • 680 g Zucker
  • 1 Bio-Zitrone

Das Tolle: Sie können jede Rosensorte (unbehandelt!) verarbeiten, allerdings gibt es Unterschiede in der Intensität des Duftes und somit auch in der Aromastärke. Je duftintensiver eine Rose, desto aromatischer ist diese am Ende im Geschmack. Probieren Sie sich durch, um herauszufinden, welche der vielen Rosenarten Ihnen am meisten zusagt. Beachten Sie dabei, dass die Blüten morgens geerntet werden sollten, da sich der Duft und somit auch der Geschmack tagsüber etwas verflüchtigt. Der Morgentau konserviert die Duftstoffe Ihrer Rosen. Verwenden Sie unbedingt unbehandelte Rosen aus dem eigenen Garten oder fragen Sie bei Freunden oder Familie nach.

Und so geht’s: Zuerst mischen Sie das Wasser und den Zucker in einem Topf und kochen dies kurz auf. Anschließend schneiden Sie die gewaschene Zitrone in kleine Scheiben und fügen diese und die Rosenblätter in ein sauberes Schraubgefäß mit dem mittlerweile abgekühlten Zuckerwasser. Lassen Sie das geschlossene Gefäß mit der Rosenmischung mindestens eine Woche an einem kühlen Ort ruhen. Als letzter Schritt wird der Sirup durch ein sauberes Baumwolltuch gefiltert und in eine trockene und saubere Flasche gefüllt. Fertig ist der delikate Rosensirup!

Lesen Sie gerne Teil 2 dieser DIY-Reihe, in dem es um die Herstellung von Samenbomben mit nur 4 Zutaten geht. Alle Beiträge dieser Reihe und noch viele weitere DIY-Ideen finden in unserem Blog unter dem Tag DIY.

Sie haben eine unserer Do-it-yourself-Ideen nachgemacht? Posten Sie doch Ihre Umsetzung bei Instagram mit dem #DIYmitPflanzenKölle und mit etwas Glück posten wir Ihr Foto.