•  
  •  
  •  
  •  
von bis
Filter schließen
 
75 Artikel
Seite: 1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kölle's Beste Stauden- und Rosenmulch 60 l
Inhalt 60 Liter (0,13 € * / 1 Liter)
7,99 € *
Erdbeer- und Gemüsewolle "Anti Fruchtschimmel" 850 g
Inhalt 0.85 kg (7,05 € * / 1 kg)
5,99 € *
75 Artikel
Seite: 1 von 4
winterschutz, pflanzen mit vlies abdecken, der richtige winterschutz Winterschutz - wohin mit meinen Pflanzen
Manche benötigen Winterschutz um im Garten oder auf dem Balkon zu überleben. Erfahren Sie alles rund um die Pflege Ihrer Pflanzen im Herbst und Winter.
 
Videoanleitung Winterschutz, Playlist über Winterschutz Videoratgeber – Winterschutz für Ihre Topfpflanzen
Winterschutz kann mit einigen Handgriffen zum optischen Blickfang werden. Erfahren Sie mehr in unserer Videoanleitung Winterschutz.
 
Videoanleitung Winterschutz, Playlist über Winterschutz Wie Sie Ihre Pflanzen vor der Kälte schützen
Mit wenigen Handgriffen helfen Sie Ihren Lieblingen den Winter bestens zu überstehen. Gut eingepackt sehen Pflanzen in Gefäßen auch dekorativ aus und sind ein Farbtupfer in der kalten Jahreszeit.
 

 

Winterschutz für Pflanzen: Gut gerüstet durch frostige Zeiten

Schutz für Pflanzen im Garten: Gut gerüstet durch den Winter

Nicht alle Pflanzen im Garten sind winterhart. Vor allem Kübelpflanzen brauchen eine optimale Pflege für den Winter. Die Tage im Herbst werden kühler und der erste Frost droht. Dann ist es höchste Zeit für den Winterschutz empfindlicher Pflanzen. Die kalte Jahreszeit mit Minusgraden kommt immer näher. Jetzt geht es an die richtige Pflege. Mit Vlies, Jute, Kokosmatten und CO rüsten Sie einige Pflanzen für den Winter. Dies gilt vor allem für immergrüne Kübelpflanzen, die im Garten stehen und überwintert werden sollen. Dabei ist es wichtig, dass große Kübelpflanzen für Balkon und Terrasse mit Winterschutz gepflegt sind. Winterharte Kübelpflanzen können Sie im Garten stehen lassen. Kleine Kübelpflanzen werden im Winter behutsam in Ihr Winterquartier gebracht. Achten Sie dabei auch auf die richtige Pflege der Kübelpflanzen.

Freuen Sie sich im Folgejahr erneut auf gesunde, bunt blühende Pflanzen, wenn Sie mit dem Winterschutz Ihre frostempfindliche Kübelpflanzen überwintern lassen. Unsere schicken dekorative Ummantelungen beweisen, dass ein Winterschutz keinesfalls unansehnlich sein muss. Egal ob auf dem Balkon, auf der Terrasse oder im Garten. So wird der Winterschutz-Vlies im Nu zum raffinierten Hingucker!

Folgen durch Frost: Achten Sie auf den richtigen Winterschutz und Pflege

Warum benötigen Pflanzen einen Winterschutz?

Pflanzen überleben allerlei Strapazen, sei es durch Regengüsse oder durch Sturmböen. Die simple Antwort: Ohne Winterschutz und der richtigen Pflege der Blüte kann es zu Frostschäden kommen. Risse in Bäumen oder Sträuchern bilden beispielsweise die ideale Eintrittsstelle für pilzliche Erreger. Diese können wiederum zu ernsthaften Pflanzenkrankheiten führen und/oder andere Schädlinge anziehen. Langfristig könnte das sogar dafür sorgen, dass Ihre geliebte blühende Kübelpflanze abstirbt! Ein weiteres Risiko: Schäden durch Tiere. Beispielsweise durch nagende Hasen im Wurzelbereich ungeschützter Bäume. Außerdem können Kübelpflanzen allein durch die kalte Jahreszeit eingehen. Kübelpflanzen für Balkon oder Terrasse benötigen für den Winter besondere Aufmerksamkeit. Im Freien brauchen die Pflanzen im Topf Wasser. Dies gilt auch im Winter für die Kübelpflanzen!

Unser Tipp: Achten Sie nicht nur auf einen Winterschutz für Ihre Pflanzen, sondern auch auf die Wasserversorgung! Es kommt durch frostige Temperaturen oftmals zu unerwarteten Trockenschäden. Folge daran ist starker Frost. Das liegt daran, dass die Aufnahme von Wasser aus dem Boden durch den Bodenfrost behindert wird; die Pflanzen vertrocknen. Beugen Sie vor, indem Sie diese Gewächse regelmäßig mit Wasser versorgen. Die Kokosmatte Winterschutz bietet die einfachste Möglichkeit dafür. Die Kokosmatte verhindert, das kein Frost entsteht.

Wählen Sie den richtigen winterharten Schutz für Ihre Blüte

Bei Pflanzen-Kölle finden Sie den richtigen Winterschutz für die Kälte. Balkonpflanzen werden beispielsweise durch einen winterharten Pflanzkübel geschützt. Die Kübel gibt es in verschiedenen Größen und verschiedenen Farben. Ein Jute-Schutzsack eignet sich für Ihre immergrünen Gehölze. Diese kann man durch einen Winterschutzanhänger dekorativ verschönern. Zusätzliche Dinge ist beispielsweise ein Tragegurt. Er hilft Ihnen den Transport von Kübelpflanzen in ihr Winterquartier zu erleichtern. Kokosmatten mit Kokosfasern schützen die Erdoberfläche vor Bodenfrost und einer Austrocknung.

Welcher Kälteschutz ist für das Überwintern welcher Blüte geeignet?

Verschiedene Pflanzen profitieren von unterschiedlichen Maßnahmen zum Winterschutz. Besondere Aufmerksamkeit brauchen im Winter die Kübelpflanzen:

  1. Jutesack / Jutegewebe: Dieser Winterschutz ist ideal für den Kronenschutz von jungen Bäumen und Gehölzen. Er eignet sich für die Überwinterung von Rosen. Zur dekorativen Auflockerung empfiehlt sich eine Jutekordel.
  2. Winterschutz Vlieshauben: Die Hauben sind ebenfalls dafür geeignet, die Kronen von Bäumen oder Sträuchern im Winter zu schützen. Außerdem eignet es sich zur Abdeckung von Gemüse und Gartenpflanzen. Das Vlies hat ein starkes Material und ist ein hervorragender Wärmespeicher. Legen Sie Vlies einfach vorsichtig über die Kulturen im Beet und befestigen Sie es beispielsweise mit einer Jutekordel. Für größere Bäume eignet sich die MEGA-Vlieshaube. Das Vlies ist luft-, licht- und feuchtigkeitsdurchlässig.
  3. Luftpolsterfolie: Sie schützt Ihre Blumen im Beet vor Kälte und Sturm, wenn Sie sie darüber vorsichtig auslegen. Sie ist eine isolierende Unterlage.
  4. Kokosmatte Winterschutz: Das Material besteht aus Kokosfasern. Die Kokosmatte verhindert das Austrocknen der Erde. Sie bietet verschiedenen Topfpflanzen und Kübelpflanzen zuverlässigen Winterschutz. Damit kein Bodenfrost entsteht, können Kokosscheiben unter die Töpfe gelegt werden.

Überwinterung im Haus: Besonders frostempfindliche Pflanzen ausgraben

Manche Pflanzen können bei frostigen Temperaturen nicht überleben. Daher müssen Sie spätestens im Herbst die nicht winterharten Knollen und Blumenzwiebeln vorsichtig ausgraben. In erster Linie betrifft das unter anderem Dahlien oder Gladiolen. Um die Knollen und Zwiebeln auszugraben, schneiden Sie zuvor die Pflanzen auf ca. zehn Zentimeter oberhalb der Erde zurück. Die ausgegrabenen Pflanzen werden in einen kühlen Kellerraum verbracht, bis die Temperaturen im Frühjahr wieder steigen – und eine neue Blütezeit beginnen kann.

Wann Sie den Winterschutz wieder entfernen können

Zu früh sollte man den Winterschutz nicht entfernen. Sobald die Temperaturen wieder wärmer werden, Anfang März, sollte man diese entfernen. Jedoch sollte man warten, bis der Boden wieder frostfrei ist. Bei empfindlichen Pflanzen sollte man den Schutz lieber etwas länger dran lassen. Falls sich frostige Nächte wieder ankündigen, ist es ratsam, den Wintervlies wieder hinzumachen.