Zurück
Vor
Kölle's Bio Salbei Nonflower, 12 cm Topf
 
 
 
Kölle's Bio

Artikel-Nr.: 1610200104

Kölle's Bio Salbei Nonflower, 12 cm Topf

Kölle's Bio Blattsalbei verfeinert mit seinem charakteristischen Aroma Schinken, Käse, Suppen, Eintöpfe und Fischgerichte.
Einzelpreis: 2,99 €*
 
 
Benachrichtigen Sie mich, wenn der Artikel lieferbar ist.
 

Produktbeschreibung

Frisch aus unserer Gärtnerei: Aromatisches Allroundtalent für die gesunde Kräuterküche

Salbei tut und schmeckt gut. Das vielseitige Kraut eignet sich sowohl zur Verfeinerung vieler Speisen als auch als wirksamer Helfer bei der Bekämpfung von Erkältungskrankheiten.

Der Name Salbei leitet sich vom lateinischen "salvus" = gesund, ab - diese Eigenschaft wussten bereits die Griechen im frühen Altertum sinnvoll zu nutzen. Neben der zur Gesundheit beitragenden Wirkung erfreut sich das aromatische Würzkraut auch heute als wahres Würzwunder in der Küche großer Beliebtheit. Kölle's Bio Blattsalbei ist reich an ätherischen Ölen und verfeinert mit seinem charakteristischen Aroma Schinken, Käse, Suppen, Eintöpfe und Fischgerichte. Nicht wegzudenken ist der einzigartige Geschmack des Heilkrauts mit der silbrig-filzigen Oberfläche auch bei der Zubereitung des Vorspeisen-Klassikers Saltimbocca.

Blattsalbei ist eine Auslese, die sich durch besonders üppiges Blattwachstum auszeichnet. Da die robuste, immergrüne Staude keine Blüten trägt, ist eine kontinuierliche, ganzjährige Ernte möglich. Wird die aromatische Würzpflanze im Garten ausgepflanzt. bevorzugt sie einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden. In großen, dekorativen Gefäßen sorgt das beliebte Kraut für einen wohlriechenden Blickfang auf dem Balkon oder der Terrasse. Sowohl bei ausgepflanzten Exemplaren im Garten als auch bei Pflanzen in Töpfen und Kübeln ist ein leichter Winterschutz aus Reisig oder Vlies zu empfehlen.

Zur Verfeinerung von Speisen werden regelmäßig junge Triebspitzen oder Blätter geerntet. Bei üppigem Wuchs können auch ganze Zweige geerntet und sorgfältig getrocknet werden.

Die in dieser Produktbeschreibung genannten Heilanwendungen dienen lediglich Ihrer Information. Im Krankheitsfall ersetzen Heilkräuter nicht den Besuch und die Beratung beim Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker.

Alle in unserer Bio-Gärtnerei produzierten Kräuter werden nachhaltig angebaut und unterliegen ständigen Kontrollen.

EU-Bio-Logo
DE-ÖKO-003


Gärtnertipp:

Im Frühjahr zurückschneiden, damit die Pflanze kompakt und buschig bleibt.

 

Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Auf einen Blick

    • Lieferzeit
    • 2-5 Werktage
    • Botanischer Name
    • Salvia officinalis 'Nonflower'
    • Topfgröße
    • 12 cm
    • Herkunft
    • Frisch aus unserer Gärtnerei
    • Wuchshöhe
    • bis 100cm
    • Standort
    • sonnig
    • Gießen
    • wenig
    • Besonderheiten
    • kann getrocknet, gefroren oder in Essig und Öl konserviert werden

    • Verwendung
    • idealer Küchensalbei zu Suppen, Eintöpfen, Fleisch, Pasta, Gewürzmischungen,
      als Heilkraut

    • Ernte
    • Mai-Okt.
    • Mehrwert
    • wirkt entzündungshemmend,
      bei Erkältungen
    • Bodentyp
    • für durchlässige, kalkhaltige Böden
 

Kräuterröllchen mit Senf-Möhren

Zutaten:
1 Zwiebel 1 Knoblauchzehe
4 kleine Putenschnitzel oder 2 Schweineschnitzel 2 EL Öl
Salz, Pfeffer 250 ml Gemüsebrühe
350 g Möhren 100 ml Schlagsahne
5 EL Senf 4 Blättchen Salbei
2 Stängel Thymian 3 Stängel Bergbohnenkraut
3 – 4 Stängel Oregano 5 – 7 Stängel Petersilie
1 kleine Stange Sellerie 5 Stängel Dill

Zubereitung:

 

Zunächst werden die Zwiebel und  Knoblauchzehe geschält und fein gewürfelt. Anschließend die  Möhren geschält und in lange Stifte geschnitten. Weiter werden die Kräuter vorsichtig gewaschen, zerkleinert und mit Zwiebeln, Knoblauch und 2 EL Senf verrührt.

Nun legen Sie die Schnitzel nebeneinander und würzen mit Salz und Pfeffer. Von der Kräutermischung wird 1 Esslöffel für die Sauce beiseite gestellt, mit der übrigen Menge bestreichen Sie das Fleisch. Anschließend rollen Sie das Fleisch auf und befestigen es mit Küchengarn oder Rollladen-Nadeln. In heißem Fett werden die Rollen rundherum angebraten und mit der Gemüsebrühe abgelöscht. Nach ca. 5 Minuten Garzeit wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und die vorbereiteten Möhren dazu  gegeben. Nach weiteren 15-20 Minuten Garzeit werden die Röllchen und Möhren aus der Brühe genommen und warm gestellt.

Schlagsahne, 3 EL Senf und der Rest Kräutermischung wird zum Sud gegeben, einmal aufkochen und evtl. mit Saucenbinder binden. Die fertige Sauce frisch über die Röllchen und Möhren geben. Als Beilage eignen sich Nudeln bestens.

Unser Tipp: Die einzelnen Kräuter können mengenmäßig variiert werden und es schmeckt immer lecker!

 
 
 
 

Newsletter

Unsere Qualität für Sie

Pflanzen-Kölle steht für langjährige Tradition, gärtnerische Kompetenz und eine erstklassige Eigenproduktion.

Inspiration

Jetzt mehr entdecken und mit Freunden teilen!

Bezahlmethoden

Lieferung

Zertifizierung

Siegel EHI
 
  • Schnelle Lieferzeiten
  • Käuferschutz
  • Datenschutz
  • Sichere Zahlung mit SSL-Verschlüsselung
*Alle Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer und zzgl. Versand
Online-Streitschlichtungsplattform