Pflanzen mit Liebe

Kölle's Beste Saatband Petersilie Mooskrause2/Grandeur, 9 g

09f5612ce9529e0d724dab9bdb871a45;;8644
Praktisches Saatband zur schnellen Aussaat schmackhafter Petersilie. Vollendet Salate, Suppen, Fleisch- und Fischgerichte sowie Quark- und Eierspeisen.
2,79 € *

Preise inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versand

Menge:
Weitere Produktinformationen
  • 0710250108
Zur besonders schnellen und gleichmäßigen Aussaat von schmackhafter Kölle's... mehr
"Kölle's Beste Saatband Petersilie Mooskrause2/Grandeur, 9 g"

Zur besonders schnellen und gleichmäßigen Aussaat von schmackhafter Kölle's Beste Petersilie Mooskrause 2/Grandeur. Mit dem praktischen Saatband geht die Aussaat jetzt noch schneller von der Hand.

Kölle's Beste Petersilie Mooskrause2/Grandeur ist eine besonders ertragreiche Petersilien-Sorte, die mit einem besonders aromatischen Geschmack begeistert. Diese besonders aromatische Züchtung erfreut mit einem kräftigen Wuchs und guter Winterhärte. Die Saatbänder können sowohl im Beet wie auch im Gewächshaus oder in Balkonkästen auf der Terrasse und dem Balkon ausgesät werden. In Töpfen auf der Fensterbank kann Kölle's Beste Petersilie Mooskrause2/Grandeur ganzjährig ausgesät werden.

Die Pflanzen bringen viele dicht gefüllte, schwere Blattstiele mit herrlichem Duft und hohem Ertrag hervor. Mit dem frischen Grün lassen sich zahlreiche Lieblingsgerichte wie beispielsweise Salate, Suppen, Fleisch- und Fischgerichte, Quark, Pilze und Eiergerichte wunderbar abrunden. Geerntet wird Kölle's Beste Petersilie Mooskrause 2/Grandeur ab dem Frühsommer bis zum Frühling des Folgejahres.




 

Auf einen Blick
Lieferzeit: 2-5 Werktage
Maße: Breite: 11 cm, Tiefe: 15 cm
Wuchshöhe: unter 50 cm
Pflanzzeit: März-Juli
Erntezeit: April, Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober, November
Mehrwert: einfache Aussaat, sehr aromatisch, dicht gekraustes Blatt
Gewicht: 9,3 g
Pflanzabstand: Reihenabstand 25 cm
Pflanztiefe: 0,5-1 cm
Weitere Produktinfomationen
Anwendungs- und Pflegehinweise: Petersilie gedeiht an jedem sonnigen bis halbschattigen Platz im Garten, in Balkonkästen und in... mehr
Anwendungs- und Pflegehinweise

Petersilie gedeiht an jedem sonnigen bis halbschattigen Platz im Garten, in Balkonkästen und in Gefäßen. Der Boden soll locker und nährstoffreich sein, keinesfalls voll stauender Nässe, sonst gibt es gelbe Blätter. Vor Eintritt der ersten Fröste können Sie kräftige Pflanzen in 12 cm-Töpfe setzen, gut angießen und an heller Stelle auf der Fensterbank zum Weiterwachsen anregen. 2-3 Schnitte des würzigen vitaminreichen Grüns erscheinen noch während des Winters. Mit den praktischen Saatbändern ist die Aussaat im Freien und in Balkonkästen besonders einfach: Saatbänder in eine 1 cm tiefe Rille legen, gut anfeuchten, mit lockerer Erde bedecken, andrücken und nochmals mit feiner Brause gründlich gießen. Die Samenkörner sind zwischen den Papierstreifen auf Endabstand gebracht, so dass das Vereinzeln gespart wird. Das Papier zerfällt im Boden zu Humus.
Keimdauer: 21-28 Tage bei 12-20 °C
Ergiebigkeit: reicht für 5 laufende Meter


vereinzeln nicht nötig
Bewertungen
0
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr

Bisher wurde noch keine Bewertung für diesen Artikel abgegeben.

Machen Sie den Anfang – Bewerten Sie den Artikel als erster und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Pflanzen-Kölle Kunden.

Bewerten Sie den Artikel als erster und teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Pflanzen-Kölle Kunden.

Jetzt bewerten
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

* hierbei handelt es sich um ein Pflichtfeld. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der Pflanzen-Kölle Gartencenter GmbH & Co. KG

Pebre – Salsa mit Liebstöckel
Zutaten:
8 Tomaten 1 grüne Chilischote
1 Zwiebel Olivenöl
3 TL Kölles's Bio Petersilie Salz
2 TL Kölle's Bio Thymian Zitronensaft
3 TL Kölle's Bio Liebstöckel

Zubereitung:

Tomaten schälen und in Würfel schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln. Petersilie, Thymian, Liebstöckel und grüne Chilischote fein hacken. Anschließend alles gut mischen und mit Olivenöl, Salz und Zitronensaft abschmecken. Pebre wird zu Fleisch oder „Cazuela de Vacuno“ gereicht. Zudem ist es Bestandteil von Choripán (angewärmtes Weißbrot längs aufgeschnitten, mit einer heißen, stark gewürzten spanischen Bratwurst in der Mitte, aufgefüllt mit Pebre).