•  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Filter schließen
 
 
44 Artikel
Seite: 1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
44 Artikel
Seite: 1 von 2
„Hochbeet“ Blogbeiträge zum Thema Hochbeet
Erfahren Sie welche Vorteile ein Hochbeet hat, wie es aufgebaut ist und durch unsere Profi-Tipps das Wichtigste zum Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern im Hochbeet.
 

 

Hochbeet online kaufen bei Pflanzen-Kölle 

Angelegte Hochbeete haben sich als besonders praktisch erwiesen, deshalb sind sie mittlerweile in vielen Gärten, auf Terrassen oder dem Balkon zu sehen. Sie ermöglichen ein komfortables Gärtnern, da mühsames Bücken nicht nötig ist. Ein angelegtes Hochbeet ist gleichermaßen bei Jung und Alt beliebt, da es auch in Großstädten mit einem kleinen Balkon platzsparend zum Gärtnern und pflanzen von Gemüse einlädt sowie ein knie- und rückenschonendes Arbeiten ermöglicht. 

Ob Blumenbeet, Frühbeet oder Gemüsebeet, im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon lässt sich mit einem richtig angelegten Beet eine Miniatur-Gartenlandschaft kreieren und ertragreiche Ernten von beispielsweise Gemüse einfahren. Auch vor Unkraut und Schädlingen ist Ihr Gemüsebeet geschützt. Viel seltener wird Ihr Gemüse von Schnecken befallen. Ein weiterer Vorteil ist zudem der schnellere Wuchs Ihrer Pflanzung, da sich die Erde im Pflanzkasten schneller erwärmt als im Boden.

Jetzt Ihr Hochbeet online kaufen und viel Arbeit imGarten sparen!

Hochbeet: Balkon und Terrasse platzsparend bepflanzen

Sie hätten gerne eine schöne Bepflanzung oder möchten gerne Gemüse oder Kräuter anbauen, nur leider haben Sie keinen Garten und "nur" einen kleinen Balkon? Gar kein Problem, denn mit einem Mini-Hochbeet, einem kleinen Hochbeet oder einem in einer größeren Größe können Sie auch auf einem Balkon oder der Terrasse leckeres Gemüse bepflanzen und ein Gemüsebeet anlegen. Das ist auch der Grund, weshalb immer häufiger in der Stadt diese Pflanzbeete für Urban Gardening verwendet werden.

Bei der Wahl des Standorts sollten Sie darauf achten, dass das Beet am besten in die Nord-Süd-Richtung zeigt. Natürlich muss auch auf den Platz auf dem Balkon und die Tragelast des Balkons geachtet werden, da dieser bei zu schweren Befüllungen nachgeben könnte. Für Balkone eignen sich Beete, die auf Füßen stehen, durch welche viel Platz gespart werden kann. Somit haben Sie noch ein bisschen Stauraum auf dem Boden. Außerdem wiegen die Pflanztische nicht so viel.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Sie mit Ihrer Bepflanzung einen Sichtschutz haben und sich ungestörter auf Ihrem Balkon oder auch im Garten fühlen können. 

Hochbeet pflanzen – was muss beachtet werden?

Sie möchten in Ihrem Hochbeet Pflanzen aussäen? Natürlich sollten Sie auch darauf achten, wie hoch die Bepflanzung wird. Es ist zu empfehlen hohe Pflanzen in der Mitte anzubauen. So bekommen die Hochbeet Pflanzen gleichmäßig Sonne. Im ersten Jahr des Bepflanzen Ihres angelegten Pflanzbeets werden sehr viele Nährstoffe freigesetzt, weswegen Sie im ersten Jahr nur Pflanzen mit hohem Nährstoffbedarf anpflanzen sollten. Beim Bepflanzen des Beetes in den folgenden Jahren sollten Sie darauf achten, dass Ihre Pflanzung einen abwechselnden Kreislauf in Ihrem Beet verfolgt, um immer die optimalen Nährstoffe zu erhalten. Wir geben Ihnen den Tipp, eine Mischkultur anzubauen, was sich günstig auf das Wachstum und die natürliche Fauna auswirkt.

Wie Sie ihr Hochbeet anlegen können – wie funktioniert es?

Damit die Bepflanzung Ihres Beets gelingt, müssen Sie auf die richtige Befüllung achten. Beim Hochbeet anlegen ist die Reihenfolge der einzelnen Schichten zu beachten. Im Normalfall besteht die Pflanzbeet-Befüllung aus verschiedenen Schichten. Eine überwiegend organische Mischung sorgt für einen nährstoffreichen Boden und eine reiche Ernte. Es empfiehlt sich, im Hochbeet Holz zu verwenden. Die erste Schicht (unten) besteht aus einem dicken Holzkern aus Ästen, Sträuchern, Zweigen und Wurzelstöcke. Dieses grobe Material sogt für eine gute Drainage. Danach sollten Sie eine 10 cm dicke Schicht an dünnen Ästen oder klein geschnittenem Holz verwenden. Mit Stallmist oder Kompost können Sie die dritte Schicht ca. 5 bis 10 cm füllen. Die oberste Schicht wird mit Gartenerde, Gemüseerde oder Hochbeet-Erde befüllt. Die letzte Schicht sollte frei von Unkräutern und Wurzeln sein. Aufgrund der befüllten Schichten entsteht eine Verrottungswärme, die den Blumen zum schnelleren Wachstum helfen. Das Blumenbeet ist unabhängig von der Qualität des Gartenbodens, weswegen oft reiche Ernten möglich sind.

Tipp: Beim Hochbeet anlegen sollten Sie auch darauf achten, dass die Pflanzen gute Nachbarn sind und sich gegenseitig vor Schädlingen schützen. Ansonsten können Sie es nach Lust und Laune mit Gemüse oder Blumen befüllen. Befüllen Sie es doch mit Bienenstauden, sodass Sie Wildbienen, Schmetterlinge und andere Nützlinge anlocken.

Welches Hochbeet? Holz, Kunststoff oder doch Metall?

Pflanzbeete gibt es aus den verschiedensten Materialien wie Holz, Kunststoff, Betonstein, Muschelkalk in einer Steinoptik oder sogar aus Metall. Die meisten Hochbeet-Bausätze werden per Stecksystem zusammengebaut. Der Vorteil einer Holz-Verkleidung ist, dass sie komplett natürlich ist und sich früher oder später zersetzt. Der Nachteil von angelegten Holz-Hochbeeten ist, dass Sie von innen meistens verkleidet sind, da sich Schädlinge durch das Hochbeet ins Holz fressen könnten. Dadurch das die Schichten im Beet ca. alle 7 Jahre erneuert werden müssen, muss das Beet somit auch wieder auf- und abgebaut werden. Ob sich dieser Aufwand lohnt, müssen Sie für sich selber entscheiden. Natürlich wiegen die Materialien auch unterschiedlich, weswegen keine pauschale Empfehlung für Ihren Garten oder Ihren Balkon abgegeben werden kann.

Bei uns finden Sie das passende Hochbeet – Balkon sowie Terrasse kann so einfach platzsparend gestaltet werden. Mit diesem Wissen und unseren Tipps können Sie nun bequem und günstig Ihr Hochbeet online kaufen oder im Gartencenter das passende Hochbeet kaufen!